Schlagwort:Warteschlange

Schnitzel­bäng­gler ken­nen das Ste­hen in der Schlange auch. Im TV wirken die Auftritte immer so her­rlich spon­tan. Davor gibt’s aber 50 Minuten Anste­hen vor den ein­schlägig bekan­nten Lokalen, die von…

Es ist eine Tat­sache, die Män­ner wohl nie ver­ste­hen wer­den. Wenn sich eine Frau auf die Toi­lette entschuldigt und eine halbe Ewigkeit nicht zurück kommt, so hat das nichts mit…

In Cuba, so wird mir berichtet, ver­sam­meln sich Bus­pas­sagiere in Grup­pen völ­lig unsortiert an den Hal­testellen. Den­noch gibt‘s beim Ein­steigen wed­er Gedränge noch Diskus­sio­nen. Und das funk­tion­iert so: Der neue Fahrgast…

Zum Beispiel Osteu­ropa. Noch vor 25 Jahren war die Grund­ver­sorgung der­art schlecht, dass selb­st für Waren des täglichen Bedarfs ange­s­tanden wer­den musste. Viel pro­duk­tive Zeit ging deshalb ver­loren. Die Werktätigen…

Der Öster­re­ich­er Autor Ernst Jan­dl (1925–2000) hat ein Gedicht zum Schlan­ge­sitzen geschrieben, das in unser­er Ser­pen­so­phie nicht fehlen darf: fün­fter sein tür auf ein­er raus ein­er rein viert­er sein tür auf ein­er raus ein­er rein drit­ter sein…

Die Briten sind meines Wis­sens die einzi­gen, die das Schlangeste­hen kul­tiviert haben. Sei es vor Skiliften in Schweiz­er Win­ter­sport­des­ti­na­tio­nen, sei es an der Bussta­tion am Pic­cadil­ly. Sie haben es so…

Das Som­mer­loch, das von allen Medi­en mit Alt­last­lager­ware gestopft wer­den muss, lässt sich geo­graphisch genau definieren. Nicht etwa das Loch von Nessie, nicht ein Kornkreis im Thur­gau, keine UFO-Sich­­tung in…

Die Schlangen in den Quartier­strassen sind ver­schwun­den. Auf der Kan­ton­sstrasse, sprich Haupt­strasse, schlän­gelt sie sich noch. Jet­zt wächst zusam­men, was zusam­men gehört, Pendlerverkehr auf Kan­ton­sstrassen. Es ist nun nicht nur…