Schlagwort:#Hafengeschichte

Alle Jah­re wie­der, wenn im Kan­ton Basel-Lan­d­­schaft die Bei­trä­ge des Kan­to­na­len Finanz­aus­gleichs ver­teilt wer­den, wer­den die armen bei­trags­zah­len­den Gemein­den auf­ge­lis­tet. Sooooooo­viel Geld müs­sen die bezah­len … und am Schluss dann…

Stör­fall 1x prag­ma­tisch Am 18. Febru­ar 2020 haben wir der Gemein­de Birs­fel­den eini­ge Fra­gen zur Sicher­heit im Birs­fel­der Hafen gestellt. Wie so oft in die­sen Zei­ten hat­te auch »Coro­na« Einfluss…

Stör­fall 1x ratio­nal-emo­tio­nal Nach all unse­ren Erkun­dun­gen und dem Zusam­men­tra­gen von Ein­zel­in­for­ma­tio­nen, stau­ne ich ob der schie­ren Men­ge an Gefah­ren­gü­tern, wel­che im Birs­fel­der Hafen gela­gert sind. Obwohl uns die Verantwortlichen…

Am 18. Febru­ar 2020 hat das Birs­fäl­der­pünggt­li beim Gemein­de­rat Birs­fel­den Fra­gen zur Sicher­heit im Birs­fel­der Hafen gestellt. »Dank« Coro­nanot­stand hat sich die Mög­lich­keit mit den zustän­di­gen Stel­len zu bera­ten und…

Das fol­gen­de Bild zeigt das Hafen­are­al zwi­schen 1945 und 1949. Deut­lich zu sehen die Kies­gru­be und die ers­ten Mine­ral­öl­tanks. Ansonst: Acker­land ohne nach­hal­ti­ge Bio­di­ver­si­tät … Mit Medi­en­mit­tei­lung vom 19. Mai 2020 stellt…

Im Arti­kel 8 der Hafengeschichte(n) haben wir auch über die Moti­on 2018-164 von Jürg Wie­demann berich­tet. Die­se Moti­on wur­de als Pos­tu­lat über­wie­sen und nicht abge­schrie­ben. Das Birs­fäl­der­pünggt­li schrieb am Schluss…

Wir geben es unum­wun­den zu, die Wirt­schaft­lich­keit und die effek­ti­ven Finanz­strö­me rund um den Birs­fel­der Hafen zu eru­ie­ren, ist eine Her­ku­les­ar­beit. Weder der Rechen­schafts­be­richt der SRH, noch die ange­for­der­ten Auskünfte…

Bau­rech­te sind eine gute Sache. Da hat jemand ein Grund­stück und will selbst nichts bau­en. Er will das Grund­stück aber nicht ver­kau­fen — war­um auch immer. Da hat einer kein Grund­stück und…

Sie hat­ten nun ein paar Tage Zeit sich mit dem »Ziel­bild Hafen Birs­fel­den 2040+« aus­ein­an­der­zu­set­zen und sich mit dem Begriff »hafen­af­fin« ver­traut zu machen. Hier ers­te Gedan­ken dazu: Die »Gesamt­syn­the­se Hafenstudie«…

»hafen­af­fin« — was ist das? Das Wort »hafen­af­fin« ver­schwin­det zwar immer mehr aus den Doku­men­ten. Es bedeu­tet eigent­lich, dass eine Fir­ma für die Anfahrt oder Abfahrt ihrer Waren auf den Fluss…

Das Papier, das uns Stand­ort­för­de­rer Tho­mas Küb­ler am Ende unse­res Hafen­rund­gangs über­gab und das ein biss­chen spä­ter auch auf der Web­sei­te www.südport-birsfelden.ch erschie­nen ist, hat­te einen Umfang von 23 Seiten…

Viel­leicht sind Sie erstaunt, dass nach dem Arti­kel 11 der Hafengeschichte(n) nun schon der Arti­kel 18 folgt. Das hat den Grund, dass uns die »bz Schweiz am Wochen­en­de« ein bisschen…

Eine Tour d’Horizon durch den Birs­fel­der Hafen. Eine Tour mit qua­li­fi­zier­ter Beglei­tung durch den Basel­bie­ter Stand­ort­för­de­rer Tho­mas Küb­ler Am 7. Febru­ar, um 10 Uhr haben wir uns am äus­sers­ten Ende…

So etwa Mit­te Dezem­ber 2019 schnei­te es dem Birs­fäl­der­pünggt­li eine Medi­en­mit­tei­lung mit über­ra­schen­dem Inhalt auf den Com­pu­ter. Soll­ten alle die vor­gän­gig debat­tier­ten Punk­te zum Birs­fel­der Hafen bei Regie­rungs­rat BL und…

Wie schon ein­mal gesagt, ist Birs­fel­den eine Dienst­leis­ter­ge­mein­de par excel­lence. Sie ist (fast) Zwangs­ver­pflich­tet für Bund, Kan­ton und vie­le ande­re Gemein­den. Für den Bund steht Birs­fel­den nicht nur für die…

Auf die Gefahr hin, dass es noch ein­mal recht textin­ten­siv wird, kom­men wir noch zu den Tätig­kei­ten des drit­ten Birs­fel­der Land­rats, zu Chris­toph Hilt­mann. Er war ins­ge­samt auch der aktivste…

Nach­dem 2007 mit dem Staats­ver­trag die Häfen Basel, Birs­fel­den und Au als eine öffent­lich­recht­li­che Anstalt zusam­men­ge­fasst waren, kehr­te vor­erst wie­der etwas Ruhe ein. Aber immer wie­der stach es einen Politiker…

Zu Beginn eine Mel­dung aus dem Tag­blatt: »Für den Bun­des­rat ist Kaf­fee nicht mehr lebens­wich­tig — nun geht die Bran­che auf die Bar­ri­ka­den. Bran­chen­ver­tre­ter weh­ren sich gegen den Plan des…

Damit es nicht gar zu lang­wei­lig wird mit immer Hafen, Hafen, Hafen, … Kön­nen Sie hier ein­mal raten und zei­gen inwie­fern Sie gar noch das Kar­ten­le­sen kön­nen … trotz GPS…

Für 17. Juni 2007 war die Abstim­mung über den Staats­ver­trag (oft auch Fusi­ons­ver­trag genannt) der Rhein­hä­fen Basel, Birs­fel­den und Au (Mut­tenz) ange­sagt. Die Gemein­de Birs­fel­den stell­te sich aus ver­schie­de­nen Gründen…

Eigent­lich müss­te der kor­rek­te Titel heis­sen: Der »Staats­ver­trag zwi­schen den Kan­to­nen Basel-Stadt und Basel-Lan­d­­schaft betref­fend die Zusam­men­le­gung der Rhein­schiff­fahrts­di­rek­ti­on Basel und der Rhein­hä­fen des Kan­tons Basel-Lan­d­­schaft zu einer Anstalt öffentlichen…

Und so hat­te Birs­fel­den also sei­nen Hafen. Er schien zu funk­tio­nie­ren. Gros­se Kla­gen sind mir kei­ne bekannt. Und auch der Geschäftsbericht 1944 fiel nicht gera­de spek­ta­ku­lär aus — ver­gli­chen mit…

Nun kam 1937 der Hafen­bau in Gang. Das Gan­ze war vor allem auch eine Arbeits­be­schaf­fungs­mass­nah­me. Dazu ein kur­zer Abschnitt aus »Geschich­te der sozia­len Sicher­heit«: »Die Welt­wirt­schafts­kri­se stell­te den Staat vor…

Im Ers­ten Welt­krieg stieg Bedarf an Elek­tri­zi­tät sprung­ar­tig an. Es stell­te sich die Fra­ge nach einem Kraft­werk. Augst/Wyhlen wur­de 1908–1912 gebaut. Näher an Augst ging nicht, näher an Basel ging…

Um einen Hafen betrei­ben zu kön­nen, bedarf es zuerst ein­mal einer Schiff­fahrt. Die Geschich­te der Schiff­fahrt auf dem Rhein kann hier nicht auch noch abge­han­delt wer­den. Hier höchs­tens in ganz…