Schlagwort:Bede Griffiths

Mit Sig­mund Freud begann die Erkennt­nis, dass unser Tages­be­wusst­sein ledig­lich jener Teil eines “Eis­ber­ges” ist, der über das Was­ser ragt. Dar­un­ter ver­birgt sich das Unbe­wuss­te, das sich nach den Erkenntnissen…

Im Kapi­tel “Gott und die Welt” geht Grif­fiths der Fra­ge nach, in wel­cher Bezie­hung Gott und die Welt in den ver­schie­de­nen Reli­gio­nen ste­hen, und lei­tet das Kapi­tel so ein: Das Ziel…

Nach­dem wir uns in der letz­ten Fol­ge etwas mit der Sicht Bede Grif­fiths auf Jes­hua ben Joseph / Jesus Chris­tus ver­traut mach­ten und sei­ne Kri­tik an den real exis­tie­ren­den Religionen…

Wo sah Bede Grif­fiths Licht am Hori­zont? Inter­es­san­ter­wei­se nicht im Pan­op­ti­kum der real exis­tie­ren­den Reli­gio­nen, das Chris­ten­tum mit ein­ge­schlos­sen. Das zeigt schon eine klei­ne Aus­wahl sei­ner Aus­sa­gen in “A New…

Bevor wir uns mit der Fra­ge beschäf­ti­gen, wie wir wie­der aus dem gefal­le­nen Uni­ver­sum in eine tie­fe­re Ein­heit zurück­kom­men, müs­sen wir aus der Sicht Grif­fiths noch­mals einen ver­tief­ten Blick darauf…

Bede Grif­fiths spricht von einem “gefal­le­nen Uni­ver­sum”. Eine sol­che Aus­sa­ge macht natür­lich nur Sinn, wenn man einen bewuss­ten Schöp­fungs­akt vor­aus­setzt. In einem Uni­ver­sum, dass sich “irgend­wie” aus einem spon­ta­nen Zufallsprinzip…

Dank sei­nem jahr­zehn­te­lan­gen Auf­ent­halt in Indi­en gelang es Grif­fiths, tief in die Kos­mo­lo­gie des Hin­du­is­mus ein­zu­tau­chen, wie sie sich in den Veden, den Upa­nis­ha­den, der Bha­ga­vad Gita und des Tan­tra offenbart…

Nach­dem wir uns in der letz­ten Fol­ge in einem klei­nen Exkurs mit Wil­helm Reich und sei­ner Suche nach einer uni­ver­sel­len Lebens­en­er­gie aus­ein­an­der­ge­setzt haben, keh­ren wir zu Grif­fiths und sei­nem Buch…

C.G. Jung und Wil­helm Reich waren die bei­den bril­lan­tes­ten und krea­tivs­ten Schü­ler von Sig­mund Freud, aber bei­de bra­chen mit ihrem wis­sen­schaft­li­chen Zieh­va­ter, respek­ti­ve wur­den von ihm ver­stos­sen: C.G. Jung, weil…

Im letz­ten Bei­trag fin­det sich ein Aus­zug aus dem Grif­fiths’ Buch “The Mar­ria­ge of East and West”. Es lohnt sich, den Text nicht nur ein­mal zu lesen, um zu begreifen…

“Inte­gra­ler Revo­lu­tio­när” — dar­un­ter kann man sich alles oder nichts vor­stel­len. Um der geneig­ten Lese­rin und dem geneig­ten Leser einen klei­nen Ein­druck zu ver­mitt­teln, wie revo­lu­tio­när der Bene­dik­ti­ner­mönch Grif­fiths dachte…

Den Namen Bede Grif­fiths schon mal gehört? — Die Chan­ce dafür dürf­te klein sein. Grif­fith, der 1993 87-jäh­­rig in Indi­en starb, mach­te kei­ne Schlag­zei­len in den Medi­en. Aber sein Leben…