Am 18. Okto­ber wählen wir das Schweiz­er Par­la­ment. Wenn Sie nicht wis­sen, was das ist, dann klick­en Sie hier!
Alle Schweiz­erin­nen und Schweiz­er ab dem 18. Alter­s­jahr sind wahlberechtigt.

Sie wis­sen nicht wie? Sie lesen nicht gerne? Dann klick­en Sie hier!

Sie wis­sen nicht, warum Sie wählen sollen? Dann klick­en Sie hier!

 Die Stim­ma­b­gabe an der Urne hat durch die Stimm­berechtigten per­sön­lich zu erfol­gen. Der Stimm­recht­sausweis ist dem Wahlbüro abzugeben, die Wahlzettel sind vom Wahlbüro kennze­ich­nen zu lassen und in die Urne zu werfen.
Das Wahlbüro in der Gemein­de­v­er­wal­tung ist für die per­sön­liche Stim­ma­b­gabe am Wahlson­ntag von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.
 Die briefliche Stim­ma­b­gabe ist bis 17 Uhr des Vortages zum Wahlt­ag (Ein­tr­e­f­fen auf der Gemein­dekan­zlei) möglich. Die aus­ge­füll­ten Wahlzettel sind in einem Umschlag mit der Auf­schrift “Wahlzettel” zu ver­schliessen und dieser Umschlag in das Stimm­recht-Cou­vert zu leg­en. Zur Gültigkeit muss der Stimm­recht­sausweis mit der eigen­händi­gen Unter­schrift des bzw. der Stimm­berechtigten verse­hen sein.
 Das Stimm­rechtscou­vert kann ver­schlossen direkt oder in einem an die Gemein­de­v­er­wal­tung zuhan­den des Wahlbüros adressierten Briefum­schlag in der Gemein­dekan­zlei abgegeben oder in deren Briefkas­ten gelegt oder mit der Post frankiert an diese geschickt werden.
Mit der Post spedierte Wahlun­ter­la­gen müssen auch um 17 Uhr des Vortages auf der Gemein­de­v­er­wal­tung eiingetrof­fen sein! Also frühzeit­ig auf die Post!

Bei den eid­genös­sis­chen Wahlen 2011 war die Birs­felder Wahlbeteili­gung recht dürftig:
2591 Wahlzettel wur­den ein­gelegt, Stimm­beteili­gung von 39,16% bei den Nationalratswahlen.
2431 Wahlzettel wur­den ein­gelegt, Stimm­beteili­gung von 37,44% bei den Ständeratswahlen.

Helfen Sie mit, raf­fen Sie sich auf, zeigen Sie, dass Sie eine Stimme haben!

Nicht dass der Spruch von Mar­tin Suter zutrifft:

In der Schweiz und übri­gens auch in Deutschland
wählten die Leute zulet­zt so, als wären sie reich.

 

 

 

Wahlvorschlag

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.