Im Titel­bild lässt sich schon erah­nen, wie hoch die neue Musik­schu­le wird, denn die soll ja in die­sem Zwi­schen­ge­bäu­de unterkommen.
Was zuvor nur eine graue Beton­plat­te war, wird nun mit Mate­ri­al belegt, aus dem die Aus­sen­wän­de auf­ge­baut werden.

Die ein­zel­nen Tei­le wer­den ver­an­kert. Eine anspruchs­vol­le Prä­zi­si­ons­ar­beit der Holz­bau­er. Zwi­schen die ein­zel­nen Holz­pfei­ler kom­men oben Quer­ver­bin­dun­gen, die schluss­end­lich das Dach tra­gen werden …

Und kaum war ein Arbeits­tag vor­bei, wur­den auch schon die ersten Innen­wän­de der zukünf­tig acht Musik­zim­mer aufgebaut.

Die­se schnel­le Mon­ta­ge­ar­beit war natür­lich nur mög­lich, weil zuvor sorg­fäl­tig geplant und vor­pro­du­ziert wur­de. Wenn das in die­sem Tem­po wei­ter­geht, scheint mir die Musik­schu­le in ein paar Tagen fer­tig zu sein 😉

Fotos: Mar­kus Fischer, Birsfelden

Narrengeschichten 10
Wochenrückblick

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.