Die Nadel im Heu­hau­fen. Sie ken­nen das. Wir haben im Räpp­li­bärg die Birs­fel­der Bänggler “Dipf­li­schys­ser” erfolg­los gesucht, um ihren Zeedel zu zei­gen, auch um deren Auf­tritt zu fil­men. Erfolg­los. Auf dem unschar­fen Titel­bild sind unse­re hilf­lo­sen Such­ver­su­che dokumentiert.

Auch einen wei­te­ren Bangg konn­ten wir nicht fin­den um den Auf­tritt zu fil­men. Daher gibt’s die­ses Jahr nur zwei Bängg und kei­nen Film.

Wir bedau­ern das, ver­spre­chen aber, uns nächs­tes Jahr bes­ser zu organisieren.

Die Linde beim Hagnauhof
Aadie Peter †

Deine Meinung