Kater­stim­mung bei der IG der Birs­felder Vere­ine: Die Birs­fälder Chilbi fällt 2020 Coro­na-bed­ingt aus. Der Gemein­der­at hat dies Anfang Juli beschlossen und zusam­men mit der IG den poten­tiell teil­nehmenden Vere­inen kommuniziert.

Der Aus­fall ist der erste in der über 40-jähri­gen Geschichte der Chilbi. Begrün­det wird der Entscheid damit, dass durch die Absage der Herb­stmesse und ander­er Ver­anstal­tun­gen mit einem zusät­zlichen Pub­likum­sauf­marsch zu rech­nen wäre und damit ein vernün­ftiges Schutzkonzept noch schwieriger umzuset­zen sei. Zudem ist im Moment keine Pla­nungssicher­heit gegeben, da sich die Rah­menbe­din­gun­gen ständig anpassen. Damit sei die Chilbi im gewohn­ten Rah­men nicht möglich.

Soweit so ver­ständlich. Ins­ge­samt entschärft sich so auch die Sit­u­a­tion für die Gemeinde, die mit Bauar­beit­en auf dem Kirch­matt-Are­al im hin­teren Bere­ich ohne­hin grosse Chilbi-Flächen belegt. Für einige Vere­ine wer­den die fehlen­den Ein­nah­men eines weit­eren Nicht-Events im 2020 sehr schmer­zlich sein. Und genau das wäre eigentlich eine tolle Chance für die IG, mit inter­essierten Vere­inen neue Ideen und Konzepte auszuar­beit­en. Vielle­icht würde das sog­ar die etwas dar­bende Chilbi länger­fristig ret­ten. Mal schauen, was sich aus der Kater­stim­mung ergibt. Sich­er ist einzig, dass der Chilbi-Aus­fall einige vor einem Kater bewahren wird…

Der offene Brief, heute an: Christoph Blocher
Jetzt ist die Katze aus dem Sack ...*

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.