Kategorie:Religion

Ist es mög­lich, die Bot­schaft, die uns Ralph Wal­do Emer­son in sei­nen Essais mit­ge­ben woll­te, in eini­ge weni­ge Merk­sät­ze zu fas­sen? Eine Gra­tis­zu­sam­men­fas­sung zu Emerson’s Werk von getabs­tract ver­sucht genau…

Als Halb­wüch­si­ger in den 60er-Jah­­ren war mei­ne Bewun­de­rung für die USA gren­zen­los. USA stand für “den Duft der wei­ten Welt”. Ich kauf­te am Bahn­hofs­ki­osk mei­nes Dor­fes Wri­­gley-Kau­­gu­m­­mis, hör­te nachts auf…

Die alten Grie­chen nann­ten die Welt Kos­mos, Schön­heit. So ist die Beschaf­fen­heit aller Din­ge, oder so ist die plas­ti­sche Kraft des mensch­li­chen Auges, dass die pri­mä­ren For­men, wie der Himmel…

Die Essay-Sam­m­­lung “Natu­re”, die Emer­son 1835 als 33-Jäh­­ri­­ger ver­fass­te, mach­te ihn schlag­ar­tig einer grös­se­ren Öffent­lich­keit bekannt und wur­de kon­tro­vers dis­ku­tiert. Eine im Janu­ar 1837 ver­öf­fent­lich­te Rezen­si­on kri­ti­sier­te die Phi­lo­so­phien in “Natu­re”…

Fin­den sich die Defi­ni­tio­nen zur Intui­ti­on des Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft­lers Gerd Gige­ren­zer und von Ralph Wal­do Emer­son auf der glei­chen Ver­ständ­nis­ebe­ne? Die Ant­wort ergibt sich, wenn wir zwei Text­stel­len aus den beiden…

Wie in der letz­ten Epi­so­de geschil­dert, war die Teil­nah­me der Eid­ge­nos­sen­schaft am Wie­ner Kon­gress 1814 eine ziem­lich bla­ma­ble Vor­stel­lung. Allein schon das offi­zi­el­le, von der Tag­sat­zung bestimm­te Tri­um­vi­rat war unter…

Das Leben besteht aus dem, wor­an der Mensch den gan­zen Tag denkt. Ralph Wal­do Emer­son Der Stel­len­wert der “Intui­ti­on” wird heu­te nicht gera­de hoch ange­setzt, — wenn sie über­haupt noch als…

Im Bewusst­sein der Tat­sa­che, dass ein Rück­zug ins natio­na­le Schne­cken­haus, wie es zur­zeit in Euro­pa diver­se Natio­nen und Par­tei­en pro­pa­gie­ren, ange­sichts der immer inten­si­ve­ren glo­ba­len Ver­net­zung unwei­ger­lich in eine Sackgasse…

Gehe nicht, wohin der Weg füh­ren mag, son­dern dort­hin, wo kein Weg ist, und hin­ter­las­se eine Spur. Ralph Wal­do Emer­son Wer vor­ge­ge­be­ne Wege ver­lässt, um eine eige­ne Spur zu hin­ter­las­sen, die…

Eric Zem­mour dürf­te anläss­lich der anste­hen­den Prä­si­dent­schafts­wah­len in Frank­reich im kom­men­den April mit sei­ner am rechts­ex­tre­men Rand  ange­sie­del­ten poli­ti­schen Posi­ti­on in der nächs­ten Zeit auch in der Schweiz für die…

Ein Mann steht mut­ter­see­len­al­lein auf einer Fels­kup­pe, die den Wald um ihn her­um über­ragt. Dann sagt er: Ich füh­le mich wie ein gefäll­ter Baum. Es ist die letz­te Sze­ne im Film…

„Jedes Leben ist ein Expe­ri­ment. Je mehr Du expe­ri­men­tierst, des­to mehr lebst Du.“ Ralph Wal­do Emer­son Du sollst nicht die Welt dir zu eigen machen, du sollst nichts wagen und nicht…

Das Chris­ten­tum ist der Keim von Got­tes Reich, schreibt Ignaz Trox­ler in sei­nen Frag­men­ten. Ein ver­fäng­li­cher, ja unver­ständ­li­cher Satz, wenn man sich die dunk­le Sei­te der 2000 Jah­re Chris­ten­tum vor…

Sagen wir es kurz und bün­dig: Das Buch ist ein Knül­ler! Es beginnt mit der Idee: 44 Autoren und Autorin­nen stel­len ihren sehr per­sön­li­chen Zugang zu einer mehr oder weniger…

Wäh­rend das ers­te Werk Emer­sons, das 1836 ver­öf­fent­lich­te “Natu­re”, von der ame­ri­ka­ni­schen Intel­li­gent­sia zustim­mend und wohl­wol­lend auf­ge­nom­men wur­de, kam es nach einer Rede, die er 1838 am Har­vard Divini­ty College…

Als die Idee eines hei­li­gen christ­li­chen Rei­ches, das in Euro­pa bis weit in die Neu­zeit hin­ein trotz aller poli­ti­schen Que­re­len und Macht­ge­lüs­te leben­dig geblie­ben war, im napo­leo­ni­schen Wir­bel­sturm defi­ni­tiv das…

Ber­nard Haisch ist ein wei­te­res hoff­nungs­vol­les Zei­chen für die Welt, dass auch Quan­ten­phy­si­ker und Kos­mo­lo­gen wie­der über Gott spre­chen, schreibt Ervin László, der unga­ri­sche Wis­sens­schafts­phi­lo­soph, Sys­tem­theo­re­ti­ker und Begrün­der des Club of…

Der Begriff des “inne­ren Schat­tens” ist vor allem durch die Arbeit von C.G. Jung bekannt und popu­lär gewor­den. Die­ser Wiki­­pe­­dia-Arti­­kel defi­niert ihn so: Der Schat­ten eines Men­schen ent­hält nach Jung, was sei­nem positiven…

Die Urhe­ber der 1785 eröff­ne­ten Ere­mi­ta­ge zu Arle­sheim, der Dom­herr Hein­rich von Ligertz und sei­ne Base Baro­nin Bal­bi­na von And­lau-Staal, waren vom fürst­bi­schöf­li­chen Hof­mar­schall Adam Franz Xaver von Rog­gen­bach dazu…

Wie also gelingt es uns, den Weg in das “König­reich in uns” zu beschrei­ten? Die Ange­bots­pa­let­te ist heu­te rie­sig. Der Eso­te­rik­markt boomt: Es wim­melt von Engeln und Hexen, Pen­deln und kosmischen…

Wer war Graf Cagli­os­tro? — Wir wis­sen es nicht. Zwei unver­ein­ba­re Erzäh­lun­gen ste­hen sich gegen­über: ● Da sind Cagli­ostros eige­ne bio­gra­phi­sche Hin­wei­se, dass er das Kind früh ver­stor­be­ner, ade­li­ger und christ­li­cher Eltern…

“Das Reich Got­tes in uns” — was sol­len wir uns denn dar­un­ter vor­stel­len? Eigent­lich ist die Fra­ge schon falsch gestellt, denn es geht bei die­sem Reich nicht um irgend­wel­che Vorstellungen…

Am 16. April 1791 wur­de Cagli­os­tro unter strengs­ter Bewa­chung auf die päpst­li­che Fes­tung San Leo bei Urbi­no über­führt. Der Kom­man­dant der Bewa­chungs­trup­pe trug einen Brief an den Gou­ver­neur der Festung…

Im Jah­re 1894 erschien in Deutsch­land ein Buch des gros­sen rus­si­schen Schrift­stel­lers Leo Tol­stoi mit dem Titel “Das Reich Got­tes ist inwen­dig in euch, oder das Chris­ten­tum als eine neue…

Die Ankla­ge bringt eine detail­lier­te Dar­stel­lung der fre­vel­haf­ten Vor­gän­ge, der got­tes­läs­ter­li­chen Riten, der Gebe­te, der Zei­chen, der dämo­ni­schen Wor­te der amtie­ren­den Brü­der und zitiert gan­ze Sei­ten aus der phan­tas­ti­schen Schilderung…