Kategorie:Geschichte

Gegenüber den bish­er skizzierten — also der römis­chen und der christlich-feu­­dalen Eigen­tum­sor­d­nung — zeich­net sich die bürg­er­liche Eigen­tum­sor­d­nung zunächst dadurch aus, dass in ihr jed­er Men­sch, ohne Anse­hen der Person…

Der Völker­bund war die Antwort auf die Katas­tro­phe und die Schreck­en des 1. Weltkriegs. Anstoss waren die 14 Punk­te des amerikanis­chen Präsi­den­ten Woodrow Wil­son gewe­sen. 1920 nahm er seine Arbeit…

sprach­los Bessere Bildle­gen­den gesucht. …

Brup­bach­er deklar­i­erte sich klar als Anhänger ein­er mate­ri­al­is­tis­chen Weltan­schau­ung, aber gle­ichzeit­ig war ihm die Entwick­lung ein­er freien men­schlichen Indi­vid­u­al­ität ein Herzen­san­liegen. Immer wenn er fühlte, dass ihn sein poli­tis­ches Engagement…

Heute hat das Wort “Kom­mu­nis­mus” angesichts der Katas­tro­phe einiger Jahrzehnte “real existieren­der Sozial­is­mus” einen üblen Nachgeschmack. Es genügt, ein paar wenige “High­lights” — Josef Stal­in, Mao Tse Tung, Pol Pot…

Der Plan Deska­hehs, dem englis­chen König seine Peti­tion per­sön­lich über­re­ichen zu kön­nen, zer­schlug sich rasch: George V. befand sich auf Bal­moral Cas­tle in Schot­t­land. Dann wenig­stens dessen Thron­fol­ger, den Prinz…

Brup­bach­er wies mit sein­er Wortschöp­fung des “Kapolizis­mus” auf weit­ere Par­al­le­len zwis­chen ein­er dok­trinären Kirche und der Entwick­lung inner­halb der KP hin: Wer das Pech hat­te, irgen­deine in den Augen der Parteileitung…

Römis­ches Recht? — Was kann ein Rechts-Laie wie der birsfaelder.li-Schreiberling mit diesem Begriff anfan­gen? Sprechen wir hier von einem alten Hut, oder spielt er auch heute noch eine Rolle in…

Die Hau­denosaunee, welche die Englän­der gegen die rebel­lis­chen Kolonien unter­stützten, hat­ten von der Kro­ne ein Refugium jen­seits des Grand Riv­er erhal­ten, — auf dem Ter­ri­to­ri­um des Domin­ion Kana­da, ein­er sich…

Die fol­gen­den Jahre wur­den für Fritz Brup­bach­er zu einem einzi­gen grossen Dra­ma. Immer noch Rev­o­lu­tionär mit Leib und Seele, immer noch hof­fend, dass mit der neuen Sow­je­tu­nion die ersten Schritte…

Der birsfaelder.li-Schreiberling und seine Frau sind stolze Besitzer eines Cit­roen C3, der uns willig von A nach B bringt und als Laste­sel dient, wenn wieder mal eine grössere Besorgung oder…

Die Kon­föder­a­tion der Hau­denosaunee war im Laufe ihrer Geschichte immer wieder radikalen Zer­reis­sproben aus­ge­set­zt. Der Kon­takt mit den Ein­drin­glin­gen aus Europa — Fran­zosen, Nieder­län­der und Englän­der — bee­in­flusste die ursprüngliche…

Eines Tages rief man mich im “Lux” ans Tele­fon, aufgeregt, geheimnisvoll tuend, als ob ein schreck­lich Wun­der geschehen, und fast in den Knien vor mir sassen um das Tele­phon herum…

Beim Ein­tauchen in das Buch “Die Eigen­tums­frage im 21. Jahrhun­dert” von Alexan­der von Pech­mann wurde sich der birsfaelder.li-Schreiberling bald ein­mal bewusst, wie dürftig es um sein Wis­sen bestellt ist, wenn…

Wie tief ihn die kon­tro­ver­sen und oft schock­ieren­den Erfahrun­gen in Rus­s­land aufgewühlt hat­ten, zeigt sich an diesem Geständ­nis in sein­er Auto­bi­ogra­phie: Ich kam ganz ver­laust zurück an Leib und Seele…

Dass es heute angesichts des real existieren­den Kasi­no-Kap­i­­tal­is­­mus mit seinen grotesken Auswüch­sen — die Finanzkrise 2008 lässt grüssen — vie­len von uns nicht mehr wohl ist, lässt sich nicht wegleugnen…

Jesus lehrt nicht das Chris­ten­tum, bei weit­em nicht, eher das Gegen­teil. … Er hat auch die Kirche bekämpft und ist von ihr bekämpft wor­den. Sie hat ihn als Trägerin der Religion…

Seit einiger Zeit schenkt “Welt­woche Dai­ly” jeden Sam­stag mit “Meilen­steine der Schweiz­er Geschichte” gratis und franko Nach­hil­fe­un­ter­richt für alle, die in Sachen Geschichte der wack­eren Eidgenossen in der Schule etwas…

Mon­ta­gnach­mit­tag. Der birsfaelder.li-Schreiberling wan­dert wieder mal auf sein­er Lieblingsroute dem Rhein ent­lang zur Uni-Bib­lio­thek. Auf den wegen des tiefen Rhein­pegels neu ent­stande­nen Sand­bänken lässt man sich von der Sonne verwöhnen…

Während seines mehrwöchi­gen Aufen­thalts in Moskau hat­te Brup­bach­er Gele­gen­heit, sich dank sein­er schon in Zürich geknüpften Kon­tak­te bre­it zu informieren. Er fand offene Türen bei der ober­sten bolschewis­tis­chen Führung: bei…

Von Pech­mann siedelt den Umschwung von einem noch vorhan­de­nen Rest-Zukun­ft­­sop­ti­mis­­mus in einen zunehmenden Pes­simis­mus um die Jahrtausendwende an. Lange und bis vor kurzem galt Arbeit ” als Investi­tion in eine…

Eine Über­lebensstrate­gie muss eine The­olo­gie der Befreiung bein­hal­ten — nen­nen Sie es eine Philoso­phie oder Kos­molo­gie, wenn Sie wollen, aber wir glauben, dass es eine The­olo­gie ist — oder die…

Das sel­tene Priv­i­leg eines Besuchs der jun­gen Sow­je­tu­nion ver­dank­te Brup­bach­er der langjähri­gen Bekan­ntschaft von Willi Münzen­berg, der inzwis­chen in Berlin für die Rev­o­lu­tion agi­tierte. Mit ihm zusam­men begleit­ete er einen…

Um die Jahrtausendwende beschwor Kofi Annan, der dama­lige UNO-Gen­er­alsekretär, die Welt­ge­mein­schaft mit der Forderung: We must do more than talk about our future … We must start to cre­ate it, now! Alexander…

Die Dik­tatur des Pro­le­tari­ats als Über­gangsphase zur klassen­losen Gesellschaft, zu ein­er brüder­lich-schwest­­er­lichen Gemein­schaft, war in der The­o­rie von Marx und Engels ein unumgänglich­er rev­o­lu­tionär­er Schritt. Das war auch für Fritz Brupbacher…