Kategorie:Geschichte

Erich Fromm wift in der Dis­kus­si­on um die Fra­ge nach der rich­ti­gen Ein­stel­lung zum Besitz eine inter­es­san­te Fra­ge auf: Ist die Alter­na­ti­ve zum “Haben” (wol­len) die Aske­se, also der radikale…

Ohne Kom­men­tar …   An ande­ren Seri­en inter­es­siert? Wil­helm Tell / Ignaz Trox­ler / Hei­ner Koech­lin / Simo­ne Weil / Gus­tav Mey­rink / Nar­ren­ge­schich­ten / Bede Grif­fiths / Graf Cagli­os­tro /Sali­na Rau­rica / Die Welt­wo­che und Donald Trump / Die Welt­wo­che und der Kli­ma­wan­del / Die Welt­wo­che und der liebe…

Mit den fol­gen­den Aus­füh­run­gen knüpft Erich Fromm an Über­le­gun­gen und Beob­ach­tun­gen an, die auch Aldous Hux­ley mach­te: die Gefahr — und lei­der oft Tat­sa­che — von Mani­pu­la­ti­on in unse­rem Leben…

Neben Robert Reich gibt es wei­te­re poli­ti­sche Beob­ach­ter in den USA, die ganz nahe am Puls der ame­ri­ka­ni­schen Demo­kra­tie sind. Dazu gehört der Schrift­stel­ler, Jour­na­list und bekann­te Radio­mo­de­ra­tor Thom Hartmann…

Erich Fromm schält die drei tra­gen­den Säu­len her­aus, auf denen unse­re moder­ne Gesell­schaft auf­baut. Sie sind tief in unse­rem Unbe­wuss­ten ver­an­kert: Da wir in einer Gesell­schaft leben, die auf den…

Gewählt wird der neue ame­ri­ka­ni­sche Prä­si­dent im Novem­ber — also erst in einem hal­ben Jahr‑, aber mas­si­ve Vor­be­rei­tun­gen für einen Sieg Donald Trumps lau­fen schon jetzt. So gesche­hen im April…

Die drit­te Armut aber, von der ich nun reden will, die ist die äußers­te Armut: es ist die, dass der Mensch nichts hat. Nun gebt hier genau acht! Ich habe…

Wir blei­ben auch die­se Woche noch bei Robert Reich. In einem sei­ner letz­ten Bei­trä­ge wun­der­te er sich, war­um sich in brei­ten Bevöl­ke­rungs­schich­ten der Ein­druck ver­fes­tigt hat, unter Biden gehe es…

Erich Fromm macht deut­lich, dass man das “nichts wis­sen” bei Meis­ter Eck­hart rich­tig ver­ste­hen muss: Wer ist der Mensch, der nichts weiß? Erhebt Eck­hart einen dum­men, unwis­sen­den Men­schen, eine unge­bil­de­te, unkultivierte…

Einer der poli­ti­schen Beob­ach­ter in den USA, die sich im Hin­blick auf die kom­men­den Prä­si­dent­schafts­wah­len gros­se Sor­gen machen, ist Robert B. Reich, ehe­ma­li­ger Arbeits­mi­nis­ter in der Regie­rung Clin­ton und jetzt…

Erich Fromm, der in einem ortho­do­xen jüdi­schen Milieu auf­wuchs, eman­zi­pier­te sich als Psy­cho­ana­ly­ti­ker von einem rigi­den reli­giö­sen “Käst­chen­den­ken”, fühl­te sich aber bis an sein Lebens­en­de mit dem Juden­tum als spiritueller…

Der Arti­kel im TIME-Maga­­zin zum Inter­view, das Jour­na­lis­ten im April mit Donald Trump führ­ten, beginnt mit einer klei­nen Über­sicht, wor­auf die USA sich bei sei­ner Wie­der­wahl gefasst machen müss­ten: In…

Das Neue Tes­ta­ment setzt den alt­tes­ta­ment­li­chen Pro­test gegen ein am Haben ori­en­tier­tes Leben fort. Die­ser Pro­test ist sogar noch radi­ka­ler als der frü­he­re jüdi­sche, schreibt Erich Fromm, und damit hat…

Ges­tern ver­öf­fent­lich­te Das TIME-Maga­­zin eine Zusam­men­fas­sung aus­führ­li­cher Inter­views unter dem Titel “If He Wins”. Die­se Gesprä­che machen eines deut­lich: Wenn Trump tat­säch­lich gewin­nen soll­te, bleibt in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten kein…

Im drit­ten Kapi­tel sei­nes Buchs “Haben oder Sein” betritt Erich Fromm das Minen­feld der Reli­gi­on in ihrem jüdisch-chris­t­­li­chen Gewand. Ange­sichts der Tat­sa­che, dass sich neu­er­dings Macht­ha­ber und Möch­­te­­gern-Mach­t­ha­­ber wie­der ein…

Im Febru­ar 2018 lan­de­te Wel­t­­wo­che-Che­f­­re­­dak­­tor Roger Köp­pel einen media­len Coup ers­ter Klas­se, als er die Ein­la­dung von Ste­ve Ban­non nach Zürich ver­kün­de­te. Am 6. März konn­ten dann in Oer­li­kon über…

Ein wei­te­res Feld, in dem Erich Fromm die “Sein-Haben-Dicho­­to­­mie” auf­zeigt, ist “Lie­ben”: Auch Lie­ben hat, je nach­dem, ob davon in der Wei­se des Habens oder der des Seins die Rede…

Seit dem letz­ten Tref­fen mit unse­rer Lan­des­mut­ter ist fast ein Monat ver­gan­gen. Die Ant­wort Hel­ve­ti­as auf das kirch­li­che Dog­ma der Erlö­sung von unse­ren Sün­den durch den Opfer­tod Jes­hua ben Josephs:…

Das höchs­te Ziel der Exis­ten­z­wei­se des Seins ist tie­fe­res Wis­sen, in der Exis­ten­z­wei­se des Habens jedoch mehr Wis­sen, lau­te­te der Schluss­satz der letz­ten Fol­ge, und Erich Fromm führt gleich aus…

Vor weni­gen Tagen zog die NZZ Bilanz zur “Cau­sa Trump”. Betref­fend die Wie­der­wahl­chan­cen Ende Jahr mein­te die Jour­na­lis­tin: Da ist Skep­sis ange­bracht. Er ver­fehl­te 2020 als Amts­in­ha­ber und mit grösster…

Wie ist es mög­lich, dass man glaubt, der Kai­ser tra­ge schö­ne Klei­der, obwohl er nackt ist? Erich Fromm: Dass die Men­schen Uni­for­men und Titel für Kom­pe­tenz ver­lei­hen­de Qua­li­tä­ten hal­ten, geschieht nicht…

Im letz­ten Jahr der Trump-Prä­­si­­den­t­­schaft ver­öf­fent­lich­te die Inves­­ti­­ga­­tiv-Jour­na­­lis­­tin Kathe­ri­ne Ste­wart das Buch “The Power Wor­ship­pers. Insi­de the Dan­ge­rous Rise of Reli­gious Natio­na­lism”. Im Vor­wort dazu defi­niert sie, was sie unter…

Als nach dem ers­ten Besied­lungs­schub des nord­ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nents durch die Euro­pä­er sich christ­li­che Mis­sio­na­re (meist Jesui­ten) sich auf­mach­ten, den Indi­ge­nen das Evan­ge­li­um zu ver­kün­den und ihnen ein “zivi­li­sier­tes Leben” beizubringen…

Bei ange­neh­men Vor­früh­lings­tem­pe­ra­tu­ren such­te der birsfaelder.li-Schreiberling unse­re edle Lan­des­mut­ter erneut auf, denn es ging ja dies­mal um die Bericht­erstat­tung betref­fend ihre Auf­for­de­rung, er sol­le sich sei­nes eige­nen Schat­tens bewusst werden…

Par­al­lel zur Ent­ste­hung sei­nes Romans “Time must Have a Stop” (dt, Zeit muss enden) arbei­te­te Hux­ley an einem wei­te­ren Buch, das — ähn­lich wie Schö­ne Neue Welt — zu einem Klassiker…