Schlagwort: War­te­schlange

Schnit­zel­bängg­ler ken­nen das Ste­hen in der Schlange auch. Im TV wir­ken die Auf­tritte immer so herr­lich spon­tan. Davor gibt’s aber 50 Minu­ten Anste­hen vor den ein­schlä­gig bekann­ten Loka­len, die von...

Es ist eine Tat­sa­che, die Män­ner wohl nie ver­ste­hen wer­den. Wenn sich eine Frau auf die Toi­lette ent­schul­digt und eine halbe Ewig­keit nicht zurück kommt, so hat das nichts mit...

In Cuba, so wird mir berich­tet, ver­sam­meln sich Bus­pas­sa­giere in Grup­pen völ­lig unsor­tiert an den Hal­te­stel­len. Den­noch gibt‘s beim Ein­stei­gen weder Gedränge noch Dis­kus­sio­nen. Und das funk­tio­niert so: Der neue...

Zum Bei­spiel Ost­eu­ropa. Noch vor 25 Jah­ren war die Grund­ver­sor­gung der­art schlecht, dass selbst für Waren des täg­li­chen Bedarfs ange­stan­den wer­den musste. Viel pro­duk­tive Zeit ging des­halb ver­lo­ren. Die Werk­tä­ti­gen...

Der Öster­rei­cher Autor Ernst Jandl (1925−2000) hat ein Gedicht zum Schlan­ge­sit­zen geschrie­ben, das in unse­rer Ser­pen­so­phie nicht feh­len darf: fünf­ter sein tür auf einer raus einer rein vier­ter sein tür...

Die Bri­ten sind mei­nes Wis­sens die ein­zi­gen, die das Schlan­ge­ste­hen kul­ti­viert haben. Sei es vor Ski­lif­ten in Schwei­zer Win­ter­sport­des­ti­na­tio­nen, sei es an der Bus­sta­tion am Pic­ca­dilly. Sie haben es so...

Das Som­mer­loch, das von allen Medien mit Alt­last­la­ger­ware gestopft wer­den muss, lässt sich geo­gra­phisch genau defi­nie­ren. Nicht etwa das Loch von Nes­sie, nicht ein Korn­kreis im Thur­gau, keine UFO-Sich­­tung in...

Die Schlan­gen in den Quar­tier­stras­sen sind ver­schwun­den. Auf der Kan­tons­strasse, sprich Haupt­strasse, schlän­gelt sie sich noch. Jetzt wächst zusam­men, was zusam­men gehört, Pend­ler­ver­kehr auf Kan­tons­stras­sen. Es ist nun nicht nur...