Schlagwort:Simone Weil

“Die Schöp­fung ist ein Akt der Liebe, und sie ist unaufhör­lich. In jedem Augen­blick ist unser Dasein Liebe Gottes zu uns. Gott aber kann nur sich selb­st lieben. Seine Liebe…

“Die Gottes­frage wird heute kon­tro­vers behan­delt. Ein­er­seits scheint sie durch die Geis­tes­geschichte der let­zten zwei­hun­dert Jahre erledigt zu sein, ander­er­seits wur­den Pro und Con­tra Gottes angesichts der Umbrüche in der…

“Le silence n’est pas absence de sons, mais une chose infin­i­ment plus réelle que les sons” (Simone Weil, in “Attente de Dieu”) “L’at­tente est le fonde­ment de la vie spir­ituelle. … L’at­tente…

“Seit mein­er Kind­heit füh­le ich mich zu dem katholis­chen Glauben hinge­zo­gen. Ich denke an diese Dinge seit Jahren, mit der ganzen Inten­sität der Liebe und Aufmerk­samkeit, die mir vergön­nt ist;…

Es kon­nte nicht aus­bleiben, dass die Ansicht­en Weils über Chris­tus und seine Gegen­wart auch in ver­schieden­ster “nicht-christlich­er Ver­hül­lung” auf Wider­spruch und scharfe Kri­tik stiessen. So meint etwa der öster­re­ichis­che Philosoph…

Wir haben gese­hen, dass sich Simone Weil nach ihrer Desil­lu­sion­ierung, dass poli­tis­che Sys­teme den Men­schen das Heil brin­gen kön­nten, und nach ihren mys­tis­chen christlichen Erfahrun­gen den Dia­log mit Vertretern der…

Ger­ade mal ein halbes Jahr hielt es Simone Weil in New York aus, dann war für sie klar: Zurück nach Europa, wo sich das grosse Dra­ma des Kampfes gegen eine…

Auch in Mar­seille, der “zone libre” unter dem anti­semi­tis­chen Vichy-Regime von Maréchal Pétain, war es Simone Weil wegen des neu erlasse­nen “statut des Juifs” nicht möglich, ihre Unter­richt­stätigkeit wieder aufzunehmen…

Die Erfahrun­gen während ihres kurzen Spanien­aufen­thaltes 1936 liessen Simone Weil, wie wir gese­hen haben, ziem­lich illu­sion­s­los zurück. Zwar hat­te sie schon 1934 ein­mal  geschrieben: “Von den Men­schen ist keine Hilfe…

Am 18. Juni 1936 brach in Spanien der Bürg­erkrieg zwis­chen der recht­mäs­sig gewählten demokratis­chen Regierung, den “Repub­likan­ern”, und den rechts­gerichteten Putschis­ten unter Gen­er­al Fran­co aus, die der Repub­lik eine“jüdisch-freimaurerisch-bolschewistische Verschwörung”…

Auss­chnitt aus dem Titel­bild der Welt­woche vom 1. August 2020 von Thomas Hirschhorn, mit Simone Weil-Por­trait “Kleines, schmales Gesicht, fast verdeckt von Haar und Brille. Feinge­formte Nase, schwarze, kühn blickende…

Auss­chnitt aus dem Titel­bild der Welt­woche vom 1. August 2020 von Thomas Hirschhorn, mit Simone Weil-Por­trait Sie starb im August 1943 34-jährig im Kranken­haus der englis­chen Kle­in­stadt Ash­ford an Hunger…