Schlagwort: Refor­mierte Kir­che

Die Schrif­ten als zeit­ge­nös­si­sche Doku­mente Das ein­drück­li­che, 1926 von Pfr. Hein­rich Nide­cker for­mu­lierte, von einem Kal­li­gra­phen auf Per­ga­ment geschrie­bene Doku­ment ent­hält inter­es­sante zeit­ge­nös­si­sche Hin­weise (in Aus­zü­gen; das erste Wort jedes...

Kirch­turm, Knauf und Güg­gel Jede Kir­che hat einen sakra­len Teil: der Chor, in dem in unse­rem Fall Kan­zel, Abend­mahl­tisch und Tauf­stein ste­hen. Hier wer­den Pre­dig­ten gehal­ten, Ehe­paare getraut, Kin­der getauft...

Im Jahre 1935 wurde der Kirch­turm erhöht. Damals über­gab man dem Knauf fol­gende kom­mu­na­len Schrif­ten: Gemein­de­rech­nung (1934), Steu­er­re­gis­ter (1933), Steu­er­re­gle­ment (1930), Bau­re­gle­mente (1909÷17, 1927) , Poli­zei­re­gle­ment (1927), Tech­ni­sche Vor­schrif­ten für...

Im Got­tes­dienst der Refor­mier­ten Kirch­ge­meinde Birs­fel­den vom Sonn­tag, den 20. August 2017, wurde im Rah­men der Pre­digt von Sibylle Bal­tis­ber­ger der Inhalt des rund 70 cm brei­ten ver­gol­de­ten Turm­knaufs vor­ge­stellt...

Wie unsere Leser (und natür­lich auch die Lese­rin­nen) wis­sen: Ges­tern wurde der Knau­fin­halt des Güg­gels der refor­mier­ten Kir­che end­lich der inter­es­sier­ten Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. Die Ver­ant­wort­li­chen konn­ten das Geheim­nis bes­tens bis...