Schlagwort:Eigentum

Dass die Pro­duk­tion von Gütern sich seit Län­gerem in ein glob­al ver­net­ztes Sys­tem der Massen­pro­duk­tion ver­wan­delt hat, ist heute eine Bin­sen­wahrheit. Von Pech­mann spricht von einem weltweit kollek­tiv­en und ein­heitlichen  Gesamtwillen…

Alexan­der von Pech­mann zieht den Schluss aus den vorherge­gan­genen Aus­führun­gen, dass der Begriff “Eigen­tum” nicht von vorn­here­in klar definiert ist: Wer als Eigen­tümer anerkan­nt wird, was die Sache ist, die…

“Zum Golde drängt … ” hat den Kon­flikt aufgezeigt, wie in Ecuador tra­di­tionelle Eigen­tumsvorstel­lun­gen und die Rechte der indi­ge­nen Bevölkerung auf den neolib­eralen Kap­i­tal­is­mus prallen: Wass­er oder Gold! Der Schweiz­er Rechtswissenschaftler…

… am Golde hängt doch alles, lässt Johann Wolf­gang von Goethe Gretchen im Faust I seufzen, als sie den von Mephis­to in ihr Zim­mer geschmuggel­ten Schmuck ent­deckt. Wie kommt das The­ma “Gold”…

In der Sow­je­tu­nion hat­ten die Sow­jets — die Arbeit­er- und Sol­daten­räte — ihre Autonomie schon bald an die bolschewis­tis­che Ein-Parteien-Herrschaft ver­loren. Ein let­ztes Auf­bäu­men in der Kro­n­stadt Rev­o­lu­tion anfangs 1921 wurde…

Wladimir Iljitsch Lenin hat­te in seinen Werken propagiert, dass dem arbei­t­en­den Volk die Ver­fü­gungs­ge­walt über den natür­lichen Reich­tum und dessen pro­duk­tive Nutzung zukomme. Und dieser Bere­ich, so der Zusam­men­hang von…

Worin liegt der Unter­schied zwis­chen den erwäh­n­ten For­men des Gemeineigen­tums in der let­zten Folge und ein­er sozial­is­tis­chen Eigen­tum­sor­d­nung, wie sie im 20. Jahrhun­dert im Ost­block oder in Chi­na zu find­en war…

Wenn man nach his­torischen Aus­prä­gun­gen des Gemeineigen­tums fragt, lassen sich drei Vari­anten unter­schei­den: ● Die monar­chisch-hier­ar­chis­che Organ­i­sa­tions­form Der Eigen­tümer des gemein­schaftlichen Bodens war ein oft mythisch über­höhter Ober­herr. Die Bevölkerung…

Mit der Frage “Was aber mache ich, wenn sich sämtliche Apfel­bäume schon in anderem Besitz befind­en?” endete die let­zte Folge. Antwort: Ich stelle dem Apfel­baumbe­sitzer meine Arbeit­skraft zur Ver­fü­gung, indem…

Gegenüber den bish­er skizzierten — also der römis­chen und der christlich-feu­­dalen Eigen­tum­sor­d­nung — zeich­net sich die bürg­er­liche Eigen­tum­sor­d­nung zunächst dadurch aus, dass in ihr jed­er Men­sch, ohne Anse­hen der Person…

Heute hat das Wort “Kom­mu­nis­mus” angesichts der Katas­tro­phe einiger Jahrzehnte “real existieren­der Sozial­is­mus” einen üblen Nachgeschmack. Es genügt, ein paar wenige “High­lights” — Josef Stal­in, Mao Tse Tung, Pol Pot…

Römis­ches Recht? — Was kann ein Rechts-Laie wie der birsfaelder.li-Schreiberling mit diesem Begriff anfan­gen? Sprechen wir hier von einem alten Hut, oder spielt er auch heute noch eine Rolle in…

Der birsfaelder.li-Schreiberling und seine Frau sind stolze Besitzer eines Cit­roen C3, der uns willig von A nach B bringt und als Laste­sel dient, wenn wieder mal eine grössere Besorgung oder…

Beim Ein­tauchen in das Buch “Die Eigen­tums­frage im 21. Jahrhun­dert” von Alexan­der von Pech­mann wurde sich der birsfaelder.li-Schreiberling bald ein­mal bewusst, wie dürftig es um sein Wis­sen bestellt ist, wenn…

Dass es heute angesichts des real existieren­den Kasi­no-Kap­i­­tal­is­­mus mit seinen grotesken Auswüch­sen — die Finanzkrise 2008 lässt grüssen — vie­len von uns nicht mehr wohl ist, lässt sich nicht wegleugnen…

Von Pech­mann siedelt den Umschwung von einem noch vorhan­de­nen Rest-Zukun­ft­­sop­ti­mis­­mus in einen zunehmenden Pes­simis­mus um die Jahrtausendwende an. Lange und bis vor kurzem galt Arbeit ” als Investi­tion in eine…

Um die Jahrtausendwende beschwor Kofi Annan, der dama­lige UNO-Gen­er­alsekretär, die Welt­ge­mein­schaft mit der Forderung: We must do more than talk about our future … We must start to cre­ate it, now! Alexander…