Schlagwort:#Arbeit

In Pan­de­mie­zei­ten wur­den eine lan­ge Zeit nur die »System­re­le­van­ten« zur Arbeit zuge­las­sen. Es wur­de für sie von den Bal­ko­nen und Fen­stern aus geklatscht. Gros­se Fir­men schal­te­ten gros­se Dank­ein­se­ra­te. Und vie­le…

»Mensch­li­ches Wis­sen ent­steht in sozia­len Zusam­men­hän­gen, nicht durch die ein­sa­me Tätig­keit iso­liert arbei­ten­der Genies. Das zei­gen Unter­su­chun­gen aus der Geschich­te der Wis­sen­schaft und Tech­nik. Mensch­li­ches Wis­sen baut auf dem Wis­sen…

Ein Satz der im Wahl­kampf um den Nati­o­­nal- und Stän­de­rat, aber auch im Abstim­mungs­kampf um die Steu­er­ermäs­si­gun­gen der Steu­er­vor­la­ge 17 immer wie­der zu hören war. Und auch bei den Dis­kus­sio­nen…

Eigent­lich wür­de die­ser Brief bes­ser in mei­ne Serie zum The­ma Arbeit pas­sen und trotz­dem ist er so etwas wie eine Ant­wort auf dei­nen ersten »Regal­hal­tungs­buch­ar­ti­kel Fah­ren­heit 451«. Ich habe mich…

In der neu­en indu­stri­el­len Revo­lu­ti­on, dar­um wird oft auch von Arbeit 4.0 geschrie­ben, sol­len also Robo­ter, Pro­gram­me und Algo­rith­men vie­les ver­läss­li­cher, schnel­ler und erst noch selbst­stän­dig machen. Das kann heis­sen…

Alle Jah­re wie­der kommt nicht nur das »Sta­ti­sti­sche Jahr­buch des Kan­tons Basel-Lan­d­­schaft« her­aus, son­dern auch das Sor­gen­ba­ro­me­ter erar­bei­tet von gfs.bern und her­aus­ge­ge­ben von der CS. Da wer­den 2551 Men­schen beauf­tragt…

Mei­ne Beschäf­ti­gung mit der Kli­ma­kri­se brach­te mich immer mehr auch mit dem »gesell­schaft­li­chen Kli­ma« in Kon­takt. und dabei auch mit dem Arbeits­kli­ma. Viel wird in der letz­ten Zeit von Digi­ta­li­sie­rung…