Spiel­re­geln

Diese Regeln betref­fen Shout­box, Do-it-yours­elf und natür­lich vor allen auch die Kom­men­tare.

  1. Schreibe zur Sache, was Witz, Schalk, Iro­nie und Augen­zwin­kern nicht aus­schliesst.
  2. Schreibe unter dei­nem Namen, wenn das irgend­wie geht. Wir aner­ken­nen, dass es triff­tige Gründe geben kann unter einem Pseud­onym oder gar anonym zu schrei­ben. Dies sollte aber nicht die Regel sein! Pseud­onyme, die even­tu­ell zu Ver­wechs­lun­gen mit drit­ten Per­so­nen füh­ren könn­ten, sind zu ver­mei­den.
  3. Unter­lasse alles, was unter der berühm­ten »Gür­tel­li­nie« liegt.
  4. Das »birsfälder.li« ist eine nicht­kom­mer­zi­elle Web­site. Schau bitte, dass dies so bleibt.
  5. Danke.

Haf­tungs­aus­schluss
Mei­nungs­äus­se­run­gen und Kom­men­tare müs­sen zu einer sach­be­zo­ge­nen Debatte des Bei­trags bei­tra­gen. Aus­ge­schlos­sen wer­den Texte mit rechts­wid­ri­gen Inhal­ten, belei­di­gende, ver­leum­de­ri­sche, ras­sis­ti­sche Äus­se­run­gen und Auf­for­de­run­gen zu Gewalt oder sons­ti­gen Straf­ta­ten.
Die Ver­fas­sen­den von Bei­trä­gen sind für die inhalt­li­che Rich­tig­keit, für recht­li­che Kor­rekt­heit sowie für die Beach­tung der Rechte Drit­ter ver­ant­wort­lich. Sie tra­gen all­fäl­lige recht­li­che Kon­se­quen­zen alleine. Sie ver­pflich­ten sich, den Ver­ein birsfälder.li von sämt­li­chen Ansprü­chen Drit­ter, die auf­grund ihrer Bei­träge gel­tend gemacht wer­den, frei­zu­stel­len.
Die Ver­fas­sen­den von Bei­trä­gen und Kom­men­ta­ren sind sich bewusst, dass sie auf­grund ihrer Mail- und IP-Adres­sen eru­iert wer­den kön­nen.