Gemein­de­rat schlägt zeit­na­he Überarbeitung
der Zen­trums­ent­wick­lung vor

Der Birs­fel­der Gemein­de­rat hat anläss­lich sei­ner Sit­zung vom 05. April 2022 ent­schie­den, der Gemein­de­ver­samm­lung eine Über­ar­bei­tung der Zen­trums­ent­wick­lung zu bean­tra­gen. Der Gemein­de­rat hat das Abstim­mungs­er­geb­nis „Quar­tier­plan Zen­trum“, wel­ches eine sehr knap­pe Nein-Mehr­heit her­vor­ge­bracht hat, ana­ly­siert. Rund die Hälf­te der Bevöl­ke­rung unter­stütz­te den ursprüng­li­chen Quar­tier­plan wie vor­ge­schla­gen, die ande­re Hälf­te war mit dem Vor­schlag als Gan­zes oder in Tei­len unzu­frie­den. Der Gemein­de­rat beur­teilt das Abstim­mungs­er­geb­nis nicht als gene­rel­les „Nein“ zur Ent­wick­lung und Auf­wer­tung des Birs­fel­der Zen­trums. Die­se Ein­schät­zung basiert auf den Pro­jekt-Erfah­run­gen der letz­ten acht Jah­re sowie auf zahl­rei­chen Gesprä­chen und Rück­mel­dun­gen, wel­che der Gemein­de­rat in den letz­ten Tagen geführt respek­ti­ve erhal­ten hat. Eine über­wie­gen­de Mehr­heit der Bevöl­ke­rung ist mit dem Sta­tus Quo im Birs­fel­der Zen­trum nicht zufrieden.
Aus die­sem Grund wird der Gemein­de­rat in den näch­sten Mona­ten im Aus­tausch mit ver­schie­de­nen Anspruchs­grup­pen ein Vor­ge­hens­vor­schlag zur Über­ar­bei­tung der Zen­trums­ent­wick­lung aus­ar­bei­ten. Die­ser soll anschlies­send der Gemein­de­ver­samm­lung vom 26. Sep­tem­ber 2022 zum Beschluss vor­ge­legt wer­den. Ziel ist, die bis­he­ri­gen Arbei­ten sowie neue Erkennt­nis­se und Impul­se so mit­ein­an­der zu ver­bin­den, dass ein über­ar­bei­te­ter „Quar­tier­plan Zen­trum“ 2023 vor die Gemein­de­ver­samm­lung gebracht wer­den kann.

Mattiello am Mittwoch 22/14
Die Schweiz in Europa 41

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.