Die BZ von heu­te ver­öf­fent­licht, ver­mut­lich unge­le­sen, einen Bei­trag der Schwei­zer Depe­schen­agen­tur (sda) von Ben­ja­min Fren­kel. Wie oft die­ser Bei­trag von ande­ren sog. „Kopf­blät­tern“ der CH-Print­me­di­en unge­fil­tert über­nom­men wird, kön­nen wir nicht wis­sen. 

Unter dem Titel „Per­ma­frost wird für Seil­bah­nen teu­er“,  wird lamen­tiert, was der böse, böse Per­ma­frost so alles anrich­tet, und noch anrich­ten könn­te. Man darf das gar nicht wei­ter­den­ken.

Da löst der Per­ma­frost Muren­ab­gän­ge aus, Berg­stür­ze, Gleis­un­ter­spü­lun­gen, kip­pen­de Seil­bahn- und Ski­lift-Masten, ver­schüt­te­te Stras­sen und Bahn­tras­sen, Tsu­na­mi­wel­len in Stau­se­en. Alles schon so oder ähn­lich da gewe­sen und beob­ach­tet.

Noch­mal die her­vor­ge­ho­be­nen Sät­ze fürs Pro­to­koll:

Der auf­tau­en­de Per­ma­frost zwang letz­te Woche eine Wal­li­ser Gon­del­bahn zum Still­stand.

Auch ande­re Seil­bahn­be­sit­zer lei­den unter dem Per­ma­frost.

Erst­mals stell­te eine Schwei­zer Seil­bahn von sich aus den Betrieb ein.

Es gibt in der Schweiz vie­le Berg­sta­tio­nen, die sich in Höhen­la­gen befin­den, die ….

Jedoch hand­le e sich meist um gros­se Fir­men, bei denen Per­ma­frost….

Selbst der eidg. Wap­pen­vo­gel erkann­te bereits 1960 die Gefah­ren, die sich hin­ter dem Wort Kli­ma ver­stecken. Dar­um wird das Wort wohl noch immer nicht erwähnt.

Die Weis­heit zum Bei­trag

Sieh, sogar die Schie­nen beben!
Geht es wohl auf Tod und Leben?
Glo­bi stot­tert leis und spricht:
"Hier gefällt mir etwas nicht".

 

 

 

 

 

 

 

Bil­der und "Weis­heit" aus "Glo­bis tol­ler Tag, "Glo­bi Publi­shing Co, 1960

Formaljuristenfutter
Birsfelden von hinten 19/12

4 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.