Ja, im Gemein­de­rat gibt es eine neue Sitz­ver­tei­lung. Zwar sind kei­ne per­so­nel­len Ver­än­de­run­gen zu kon­sta­tie­ren (trotz Absprungs­kan­di­da­ten, aber seit dem Majorz wird ja schliess­lich nicht mehr so bequem nach­ge­rutscht) und auch die Depar­te­ments­ver­tei­lung bleibt gleich. Doch durch die Natio­nal­rats­wahl­kampf-Vor­we­hen ist es in der letz­ten Woche doch zu einer Par­tei-Neu­ver­tei­lung gekom­men. Mit der fol­gen­den Liste ver­su­chen wir, die Nach­rich­ten­flut der letz­ten paar Tage schlank auf­zu­schaf­fen.

Zusam­men­set­zung Birs­fel­der Gemein­de­rat (Stand 30. März 2015)

  • Chri­stof Hilt­mann: Gemein­de­prä­si­dent FDP, Land­rat (FDP-Frak­ti­on) und neu Natio­nal­rats­kan­di­dat FDP BL
  • Jürg Wie­de­mann: Gemein­de­rat neu Grü­ne-Unab­hän­gi­ge Birs­fel­den, Land­rat (neu ausge­brann­te Leh­rer frak­ti­ons­los, ab Juli dann neu glp und Grü­ne-Unab­hän­gi­ge) und mit medi­en­wirk­sam äus­serst schlau ter­mi­nier­ter Ent­schei­dungs­frist vor­aus­sicht­lich ab 7.4.2015 auch Natio­nal­rats­kan­di­dat Grü­ne-Unab­hän­gi­ge
  • Regu­la Mesch­ber­ger: Gemein­de­rä­tin SP, Land­rä­tin (SP-Frak­ti­on) und neu desi­gnier­te Par­tei­prä­si­den­tin SP BL
  • Bri­git­te Schaf­roth: par­tei­lo­se Gemein­de­rä­tin
  • Simon Ober­beck: Gemein­de­rat CVP und wohl auch wie­der als Fül­ler auf der Natio­nal­rats­li­ste der CVP zu fin­den
  • Wal­ter Mär­ki: Gemein­de­rat SP

Man stellt fest, dass es da ein paar Damen und Her­ren Gemein­de­rä­te gibt, die auch in der Kan­to­nal­po­li­tik ganz schön aktiv sind und vor­ne mit­spie­len wol­len. Inter­es­san­ter­wei­se sind es gera­de die­je­ni­gen, die auch im Gemein­de­rat die akti­ve­ren Rol­len inne haben. Und um den Volks­mund wie­der ein­mal zu bemü­hen: Man kann sie durch­aus zur Spe­zie der «ani­maux poli­ti­ques» zäh­len.

Gut. Ram­pen­licht und Ver­ant­wor­tung ist nicht jeder­mann­s/-fraus Sache. Doch es wäre schön, der Rest wäre dafür zumin­dest in der Gemein­de manch­mal etwas pro­duk­ti­ver als die [- hier den Titel des Art­kels von heu­te mor­gen ein­set­zen -]. Mal schau­en, was sich da noch bewe­gen wird, wenn wir auf die Gemein­de­wah­len zuge­hen. Dort wird die Fra­ge nach der Sitz­ver­tei­lung noch­mals um Län­gen span­nen­der sein. Denn: wie sich der Birs­fel­der Gemein­de­rat nach den Wah­len 2016 nach der Ver­klei­ne­rung auf fünf Sit­ze prä­sen­tie­ren wird, steht noch in den Ster­nen.


Pumpen
Mattiello am Mittwoch 2/13

3 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.