Nicht zum ersten Mal hat die SVP das Rüt­li für ein poli­ti­sches Mis­si­ön­li miss­braucht und sich damit in die Rei­he von fron­ti­sti­schen Offi­zie­ren, rechts­ex­tre­men Orga­ni­sa­tio­nen und ande­ren Miss­brau­chern ein­ge­reiht.

Die Hüte­rIn­nen des Rüt­li, die SGG (durch Judith Stamm und Her­bert Amman) in einem Gast­bei­trag in der bz:
»Wie­so sol­len sich die Leu­te der PNOS an der Bun­des­fei­er anstän­dig ver­hal­ten, wenn die Tenö­re der gröss­ten Par­tei der Schweiz sich offen­bar um Anstand, Regeln und Ord­nung fou­tie­ren?«

Mir stellt sich hier die Fra­ge:

Woll­te nicht die SVP die Par­tei für Recht und Ord­nung sein?

Schweiz und Europa - Quo vadis?
I.P.V.T.

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.