Lie­ber Flo­ri­an, eigent­lich woll­te ich die­sen Bei­trag erst kurz vor dem 25. Mai, der näch­sten Kli­ma­de­mo unse­res Jung­volks publi­zie­ren. Aber da du so stürmst, hier ist Fra­ge 17

In der letz­ten Zeit fan­den etli­che Kli­ma­de­mon­stra­tio­nen in der gan­zen Schweiz, in der gan­zen Welt statt. Die einen freut es, die andern ärgert es. So wird immer wie­der auf den Dreck hin­ge­wie­sen, den die­se Demos hin­ter­las­sen wür­den. Dies sogar mit Bil­dern, die gar nicht von sol­chen Demos stam­men. Sie­he das Bei­spiel hier.

Irgend­wie sind sich auch Basel­bie­ter Land­rä­te nicht zu scha­de, sich über die­se Demos lustig zu machen. So sag­te z.B. im Land­rat 4. April 2019 (Aus­zug aus dem Pro­to­koll):

»Rolf Rich­te­rich (FDP) hät­te Klaus Kirch­mayr ger­ne noch lan­ge zuge­hört. Es war ein star­kes Votum. Der Red­ner war aber noch nie an einer die­ser Demos. Man darf davon aus­ge­hen, dass die Jun­gen alle einen Brot­sack mit­ge­nom­men haben – und beim Fast Food kei­nen Becher bekom­men, son­dern die Gamel­le hin­hal­ten und die­se zu Hau­se aus­wa­schen; das wäre kli­ma­neu­tral. Der Red­ner hat noch ein Exem­plar, das er ger­ne abge­ben wür­de.«

Die Gamel­le als Becher­er­satz zu emp­feh­len, zeigt irgend­wie, dass die­ser Herr nicht mehr so ganz auf dem Lau­fen­den ist. Die Schwei­zer Armee kennt seit lan­ger Zeit die Feld­fla­sche mit bei­gefüg­tem Trink­be­cher!  Das nur so neben­bei.

Mir stellt sich hier die Fra­ge:

Feh­len die­sen Leu­ten ein­fach die Argu­men­te, dass sie sich mit Fake-Bil­dern und dum­men pater­na­li­sti­schen Rat­schlä­gen über die ernst­haf­ten Anlie­gen der Jugend mokie­ren müs­sen?

Wochenrückblick
Bschiss und Zwang

3 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.