Letz­te Nacht fei­er­ten die oran­gen Kür­bis­köp­fe welt­weit Halo­ween. Was immer es da auch zu fei­ern gibt. Mich inter­es­siert das eigent­lich nicht, und hät­te ich heu­te im „20 Minu­ten“ nicht zufäl­lig gele­sen, dass Hei­di Klum, wer immer das auch ist, ihr Hal­lo­ween-Kostüm nicht bekannt gibt, wäre das viel­leicht Grund gewe­sen, in die Tasten zu grei­fen. Ehr­lich, die­se Mel­dung hat mich erschüt­tert. Die Kür­bis­stim­me der Hele­ne Fischer hät­te ich kaum zur Kennt­nis genom­men, wäre da nicht ein Leser des „Pünggt­li“, der uns auf einen näch­sten gross­ar­ti­gen (gre­at) Erfolg des Ober­kür­bis’ der USA auf­merk­sam gemacht hät­te. (Sie­he den Screen shot im Titel) unse­res Lesers.

Ehr­lich, ich hät­te auch nicht ohne Nach­fra­ge auf Anhieb gewusst, dass Colo­ra­do und Mexi­co kei­ne gemein­sa­me Gren­ze haben. Da geht es mir gleich, wie dem Donald. Ich hät­te aber mit Sicher­heit die Beschei­den­heit gehabt, jeman­den aus mei­nem Mit­ar­bei­ter­um­feld dis­kret zu fra­gen. Ent­we­der ist der Stab im Weis­sen Haus inzwi­schen gleich­ge­schal­tet (soviel Fen­ster­plät­ze in den US-Schul­häu­sern gibt es zwar kaum), oder die haben alle den Schiss in den Hosen, dem gewähl­ten Ober­kür­bis zu wider­spre­chen.

 

ACHTUNG GEFAHR: Spuren von Bildung
Work-Klima-Umbauplan 8

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.