Der erste Schnee im Mit­tel­land ist gefal­len. Alles ist von sei­ner weis­sen Decke ein­ge­hüllt. Hie und da viel­leicht ein ver­irr­tes Reh oder ein paar Raben die um ein Stück Fut­ter bal­gen. Offen­bar sind die gros­sen Heu­stöcke aus der Mode. Aber das Heu ist wich­tig für Vieh­züch­ter und Bau­ern, die pflan­zen­fres­sen­de Tie­re wie Scha­fe, Zie­gen, Rin­der und Pfer­de haben.

Falsch!

Hier sehen Sie soge­nann­te Fle­con­bags (Fle­xi­ble Con­tai­ner Bags). Sie ent­hal­ten jeweils 1000 Liter kon­ta­mi­nier­tes Mate­ri­al (Laub, Erde, Dreck), das von der Ober­flä­che in har­ter Arbeit abge­tra­gen wur­de. Land­wirt­schaft wird wohl noch lan­ge Zeit in die­sem Gebiet nicht mög­lich sein. Die Säcke wer­den wohl noch lan­ge hier ste­hen, denn nie­mand weiss wohin damit.
Ja, wir spre­chen hier von einem Bild von Fabi­an Bia­sio aus der Umge­bung von Fuku­shi­ma, das in der WoZ erschie­nen ist und das ich dort aus­ge­lie­hen habe. Dan­ke Fabi­an, dan­ke WoZ.

Und die Weis­heit zur Sache?

Schön, wenn wir bald die Sicher­heit haben, dass es bei uns
immer nur Heu­bal­len sein werden!

 

 

 


Nachgesalzt
Altlasten

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.