Im face­book habe ich einen klei­nen, beschei­de­nen Freun­des­kreis, auf Neu­deutsch: Fol­lo­wers. Da ent­blö­det sich doch tat­säch­lich einer, die­sen Scherz zu posten und zu ver­brei­ten. Dar­un­ter sehe ich eine Hand­voll Likes. 

10533079_731021013660132_8879324859514524293_n

Was ist eigent­lich los?

Poli­ti­ker auf­hän­gen?

Das kann doch wohl nicht gemeint sein. Sind wir seit der Auf­klä­rung tat­säch­lcih schon wie­der soweit. Hat uns die Demo­kra­tie nicht bei­gebracht, dass man Poli­ti­ker abwählt, wenn man sich ver­wählt hat? Dass man Poli­ti­ker, die man fälsch­li­cher­wei­se gewählt hat weg­drückt, so wie das in der heu­ti­gen Tele­fon­tech­nik gehand­habt wird? Hat der Schrei­ber und Poster die­ser „Weis­heit“ noch ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­rät, das zum Auf­hän­gen auf­for­dert? 

 

Da lese ich in der Bas­ler BLOZ, dass tele­com die Tele­fon­ka­bi­nen am Bar­fi abbau­en, weg­s­pa­ren will. Ein Treff­punkt, qua­si Mee­ting­point (neu­deutsch), der allen ein Begriff war. In Zukunft wer­den wir uns nicht mehr dort ver­ab­re­den, son­dern am Bar­fi beim Gal­gen.

Was bleibt: lach­los in ch.


Ich will in den Landrat:
Christa Gross SP
Ich will in den Landrat:
Jürg Wiedemann Grüne

1 Kommentar

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.