In der heu­ti­gen Geschichts­schrei­bung hat der Bun­des­brief (so wie auch in der Zeit zwi­schen 1291 und sei­ner Ent­deckung 1760) kei­ner­lei Bedeu­tung. Schon gar nicht eine »Staats­grün­den­de Bedeu­tung«. Er war zur Zeit der Abfas­sung ein Bei­stands­pakt, wie vie­le ande­re auch, in der königs­lo­sen Zeit nach dem Tode von König Rudolf von Habs­burg. Uri und Schwyz hat­ten z.B. zur glei­chen Zeit auch einen Bei­stands­pakt mit der Stadt Zürich.

Erst nach sei­ner Ent­deckung 1760 bekam der Bun­des­brief etwas Bedeu­tung, beson­ders im Erschei­nungs­jahr von Wil­helm Öchs­lins Buch »Die Anfän­ge der Schwei­ze­ri­schen Eid­ge­nos­sen­schaft«. Dort wur­de der Bun­des­brief nun zur Grün­dungs­ur­kun­de her­auf­sti­li­siert. Die Schweiz brauch­te ja nach der 1848 erfolg­ten Bun­des­staats­grün­dung so etwas wie eine glor­rei­che Geschich­te. Und es war auch Bal­sam auf die Wun­den der Inner­schweiz, die zu den Ver­lie­rern die­ser Bun­des­staats­grün­dung gehör­te.

Auch die enge Fas­sung des Begriffs Lands­leu­te (Lands­mann) — wie Chri­stoph Blo­cher ihn in sei­nen Erstau­gust­re­den defi­niert, kann heu­te nicht bestehen. Sonst müss­ten sich Bas­ler gegen Ber­ner Rich­ter weh­ren ...

Ver­ges­sen wir nicht: Geschichts­schrei­bung ist immer die Geschich­te der Gewin­ner. Wer sich damit mehr aus­ein­an­der­set­zen will, dem sei ein Buch emp­foh­len, das sich expli­zit mit der Geschich­te der Schweiz im Jah­re 1291 befasst, Monat für Monat, und kann dort wesent­lich mehr erfah­ren, das für die Ent­wick­lung der Schweiz wich­ti­ger war als der Bun­des­brief:
Bru­no Mei­er: 1291, Geschich­te eines Jah­res, Ver­lag Hier und Jetzt.

Wenn hier trotz Bun­des­brief noch nichts über »frem­de Rich­ter« steht, hat das den Grund, dass dies in einem der näch­sten Arti­kel genau­er behan­delt wird und dass dies heu­te kaum Bedeu­tung hat.


Dies ist eine Arti­kel­rei­he, die sich mit der SVP-Initia­ti­ve »Schwei­zer Recht statt frem­de Rich­ter« beschäf­tigt. Die Über­sicht über alle bis jetzt erschie­ne­nen Arti­kel bekom­men Sie HIER.
Quel­len für die­se Arti­kel­se­rie: Schutz­fak­tor M, Amnes­ty inter­na­tio­nal, Humanrights.ch, Frau Huber geht nach Strass­burg (WOZ), admin.ch

Wochenrückblick
170 Jahre Bundesverfassung

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.