Nicht jede Medi­en­mit­teilung, die Parteien, Gew­erkschaften oder Ver­bände an uns weit­er­leit­en, wird im birsfälder.li veröf­fentlicht. Bei der fol­gen­den Medi­en­mit­teilung machen wir wieder ein­mal eine Aus­nahme, da das Anliegen doch zu grund­sät­zlichen Über­legun­gen provoziert, und nicht Par­tiku­lar­in­ter­essen der Ini­tianten portiert.

Medi­en­mit­teilung 30.3.2016

Die Unab­hängi­gen Grü­nen lancieren eine neue Ini­tia­tive zur Ergänzung des beste­hen­den Ini­tialivrechts des Kan­tons Basel­land­schaft unter dem Titel: „Carte blanche, blan­co à conto“. 

Ziel
Ini­tianten grund­sät­zlich die Möglichkeit zu geben, Unter­schriften auf Vor­rat zu sammeln.

Zweck
Poli­tis­che Anliegen schneller den Stimm­bürg­ern nahe zu brin­gen und den poli­tis­chen Entschei­dung­sprozess zu verkürzen.

Grund
Kleineren Grup­pierun­ngen die Unter­schriften­samm­lung zu erleichtern.

In den let­zten Jahren haben selb­st grössere und finanzkräftige Organ­i­sa­tio­nen Stu­den­ten,  Lehrlin­gen und Rent­nern pro gesam­melte Unter­schrift CHF 1.50 bezahlt. Selb­st die SVP ist anders nicht mehr in der Lage, die nöti­gen Samm­ler zu rekru­tieren. Es gilt, diesen Anfän­gen zu wehren.

HIER

Die Ini­tia­tive der Unab­hängi­gen Grü­nen ist nicht for­muliert. Der Lan­drat soll die Möglichkeit haben, denkbare Misss­bräuche (neue Geschäft­sidee) mit sein­er For­mulierung zu unterbinden.
Mit der Annahme der Ini­tia­tive kön­nte der Kan­ton Basel­land­schaft ein­mal mehr zum Vor­re­it­er föder­al­is­tis­ch­er Prinzip­i­en wer­den, andere Kan­tone kön­nten fol­gen. Zulet­zt der Bund. 

Unab­hängige Grüsse

Sask­ia Ohlsen, Jörg Wiedermann

Den Unter­schriften­bo­gen find­en sie HIER. Laden, aus­druck­en und ausfüllen!

Wenn im Winter die Bäume Blätter bekommen
Beschränkt? Beschränkt!

4 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.