Weil wir inzwi­schen wis­sen, was der am Stutz sagen will, müs­sen wir hier doch zwei‑, drei­mal nach­le­sen, was er wirk­lich im Edi­to­ri­al der www.svp.ch so sagt. Der Geni­tiv schlägt zurück. Den Zwie­bel­fisch Basti­an Sick wird's freu­en.

tatsaechlich

Übri­gens, es geht nicht um irgend eine Aus­stiegs­in­itia­ti­ve ("Beim Aus­stei­gen lin­ke Hand am lin­ken Griff"), es geht um die Atomaus­stiegs­in­itia­ti­ve. Am 23.11 berich­te­te die ARD, dass in maro­den AKWs seit gerau­mer Zeit das Kühl­was­ser in den Brü­tern auf 60° vor­ge­heizt wer­de, da der plötz­li­che Tem­pe­ra­tur­un­ter­schied zu wei­te­ren Schä­den an den bereits fest­ge­stell­ten Haar­ris­sen füh­ren könn­te.

Falls Sie noch nicht abge­stimmt haben (in Basel auch gewählt): Die Stimm­lo­ka­le sind in Basel noch bis Sonn­tag 12.00 geöff­net, in Birs­fel­den bis 11.30.Für eine Brief­wahl ist es jetzt zu spät.

Das fiktive Plakat (32)
Wochenrückblick

2 Kommentare

Kommentiere

A. Caccivio, Präsident Wahlbüro Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.