MEDI­EN­MIT­TEI­LUNG

Trocken­schä­den im Hard­wald: Siche­rungs­mass­nah­men in Birs­fel- den wer­den durch­ge­führt

Auf­grund von mas­si­ven Trocken­schä­den sowie den damit ver­bun­de­nen Gefah­ren für Wald­be- suche­rin­nen und ‑besu­cher ist der gesam­te west­li­che Teil des Hard­wal­des seit Ende Mai 2019 für die Öffent­lich­keit gesperrt. Betrof­fen sind auch Wald­ge­bie­te auf dem Gemein­de­bann von Birs­fel­den.

Zur Siche­rung der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur (Stras­sen, Geh­we­ge und Park­plät­ze) hat die Gemein­de in Abstim­mung mit der Wald­be­sit­ze­rin, der Bür­ger­ge­mein­de der Stadt Basel, in den fol­gen­den Gebie­ten Fäll­ar­bei­ten in Auf­trag gege­ben:

  •   Buren­weg: zwi­schen Fasa­nen­stras­se und Lin­den­weg
  •   Hard­stras­se: zwi­schen röm.-kath. Kir­che und Hafen (inklu­si­ve Park­plät­ze)
  •   Gan­zes Wald­ge­biet zwi­schen Hard­stras­se, Lin­den­we­g/-stras­se bis und mit Buren­weg­Auf­grund der „Sicher­heits­hol­ze­rei“ wer­den zeit­wei­se Sper­run­gen von Park­plät­zen, vor allem­ent­lang der Hard­stras­se, unum­gäng­lich sein. Die­se wer­den früh­zei­tig signa­li­siert. Die Gemein­de bit­tet die betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­men­den um Verständnis.Nach Abschluss der Siche­rungs­ar­bei­ten wird das Wald­ge­biet zwi­schen Ster­nen­feld­krei­sel und röm.-kath. Kir­che für die Öffent­lich­keit wie­der frei­ge­ge­ben. In den übri­gen Gebie­ten müs­sen die Sper­run­gen bestehen blei­ben. Sowohl der Forst­be­trieb wie auch die Gemein­de bit­ten alle Wald­be­su­che­rin­nen und –besu­cher, die­se zu ihrer eige­nen Sicher­heit zu respektieren.Weiter gilt es zu beden­ken, dass der Wald ein Natur­raum ist. Für die Nut­ze­rin­nen und Nut­zer gibt es nie eine all­um­fas­sen­de Sicherheit.Gemeindeverwaltung Birs­fel­den­Für Rück­fra­gen steht Ihnen zur Ver­fü­gung:
    Herr Mar­tin Schür­mann, Lei­ter Gemein­de­ver­wal­tung: 061 317 33 66
Das grosse Birsfelder Jubiläumsjahr: 12. Juli 1944 Notlandung eines US Bombers
Aadie Sabine

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.