Er ist eine Birs­fel­der Per­sön­lich­keit, des­sen Namen man eigent­lich nicht in erster Linie mit Poli­tik ver­bin­det. Als trei­ben­de Kraft beim Cevi-Bas­ket und den Starwings dürf­te er den mei­sten bekann­ter sein als in der Rol­le des unbe­que­men GK- und GPK-Mit­glieds oder mit dem Hut des Prä­si­den­ten der loka­len FDP. Wie dem auch sei. Eine gewis­se Polit-Erfah­rung ist ihm sicher zu atte­stie­ren und anhand der offen for­mu­lier­ten Ant­wor­ten auf unse­re sehr kon­kre­ten Fra­gen sieht man auch, dass er so etwas nicht zum ersten mal macht. Zudem hat er unse­ren Fra­ge­bo­gen als erstes aus­ge­füllt. Also, first comes, first ser­ves! Ob es jedoch für den ersten Platz bei den Wah­len reicht?

Die Fra­gen wur­den via elek­tro­ni­schem Fra­ge­bo­gen gestellt und beant­wor­tet. Bei den mit * gekenn­zeich­ne­ten Ant­wor­ten wur­de die For­mu­lie­rung aus den von der Redak­ti­on vor­ge­ge­be­nen Ant­wort­mög­lich­kei­ten übernommen.

Thema Birsfelder Finanzen

Eine neue Spar­run­de ist ein­ge­läu­tet. Auf was kann/muss die Bevöl­ke­rung künf­tig verzichten?

p_donati
Es wäre unse­ri­ös, ohne Kennt­nis von Ein­zel­hei­ten und ohne Dis­kus­si­on mit den Ver­ant­wort­li­chen hier ein­fach eine Lei­stung zu nen­nen, die ein­ge­spart wer­den könn­te. Irgend­wann ist der Punkt erreicht (oder bereits erreicht wor­den), wo wei­te­rer Abbau ganz klar zu Lei­stungs­ab­bau führt. Die Fra­ge ist schlicht und ein­fach: Wel­chen Lei­stungs­ab­bau wol­len wir in Zukunft noch in Kauf nehmen?

Wie wäre es denn mit einer wei­te­ren Reduk­ti­on des Gemein­de­ra­tes (z.B. auf drei oder ein Mit­glied). Wür­den Sie das unterstützen?

p_donati
Nein.*

Was sind denn Ihre Ideen für eine bes­se­re finan­zi­el­le Zukunft?

p_donati
Wenn das so ein­fach wäre, dann hät­ten wir die bes­se­re finan­zi­el­le Zukunft bereits gefun­den. Wenn alle zusam­men ste­hen, offen und ehr­lich dis­ku­tie­ren, eine Aus­le­ge­ord­nung machen, den Lei­stungs­ab­bau und Ver­zicht akzep­tie­ren, dann haben wir eine Chance. 

Soll­te die Gemein­de wie­der ren­ta­bel wer­den, was wäre Ihre erste Amts­hand­lung als GR-Mitglied?

p_donati
Eine schö­ne Weih­nachts­be­leuch­tung kaufen 😉

 

Positionen zu unserem Polit-Milizsystem

Kan­ton und Gemein­de ver­fol­gen gera­de in Zei­ten des Spa­rens oft unter­schied­li­che Inter­es­sen. Dass (aktu­ell) vier der sechs amtie­ren­den GR auch noch im Land­rat sind, fin­det Pas­cal Donati…

p_donati
Ein gutes Netz­werk zu haben, ist immer von Vorteil.

Und hal­ten Sie es für rich­tig, dass es in einem GR Mit­glie­der gibt, die für Organisationen/Unternehmungen arbei­ten, wel­che Inter­es­sen ver­fol­gen, die den Inter­es­sen der Gemein­de wider­spre­chen oder der Gemein­de gar scha­den könnten?

p_donati
Was geht und was nicht, steht im Gesetz.

Manch­mal hat man das Gefühl die Arbeits­last im Gemein­de­rat ist rela­tiv unge­recht ver­teilt. Wären Sie für eine gerech­te­re Ver­tei­lung unter den GR-Kol­le­gen bereit, das Depar­te­ment in einem Rota­ti­ons­prin­zip alle 10 Mona­te zu wechseln?

p_donati
Kurz nach der Ein­ar­bei­tungs­zeit wie­der zu wech­seln, ist eine Ver­schwen­dung von Ressourcen.

 

Thema Wahlkampf

Als Gemein­de­rat ver­die­nen Sie einen anstän­di­gen Bat­zen. Doch vor­her müs­sen Sie noch Geld inve­stie­ren. Wie hoch ist Ihr Wahl­kampf­bud­get (total in CHF, pri­va­tes Bud­get, Par­tei­bei­trä­ge und Bei­trä­ge Dritter)?

p_donati
5’000.-

Neh­men wir an, Sie wer­den gewählt. Wie­vie­le Legis­la­tu­ren pla­nen Sie zu bleiben?

p_donati
Vier oder mehr, das wäre schon mein Ziel.*

Ein Ses­sel­kle­ber also! Und hegen Sie Präsidentschaftsambitionen?

p_donati
Ich den­ke, ich soll­te zuerst mal gute Lei­stun­gen erbringen…

Wen aus­ser Ihrem Par­teig­spän­li (und sich sel­ber) wün­schen Sie sich als GR-Kol­le­gin/­Kol­le­ge?

p_donati
Dies sol­len die Stimm­bür­ge­rin­nen und Stimm­bür­ger entscheiden.

Aus­wei­chen ist fei­ge. Es geht ja um Ihren Wunsch und nicht um den des Stimm­vol­kes! Aber egal. Dann fra­gen wir halt etwas anders: Welche/n Mitkandidierende/n wür­den Sie auf eine ein­sa­me Insel mit­neh­men? Und war­um gera­de sie/ihn?

p_donati
Desi­rée Jaun. War­um? Also das wer­de ich Ihnen sicher nicht erzählen…

Wir dan­ken für’s Mit­ma­chen! Ob er in sei­nem zwei­ten Anlauf die Wahl schafft, über­las­sen wir selbst­ver­ständ­lich auch dem Stimmvolk.

Alles bis jetzt von uns publi­zier­te Wis­sens­wer­te zu den Gemei­de­rats­wah­len 2016 fin­den Sie hier.

... auch in der Schweiz angekommen?
5 aus 8: Christof Hiltmann (FDP)?

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.