Ich wer­de über­mor­gen zur zwei­ten Schul­in­itia­ti­ve schrei­ben. Damit ich aber nicht mit Kom­men­ta­ren über­schüt­tet wer­de, möch­te ich an die­ser Stel­le fest­hal­ten:

Die Gemein­de Birs­fel­den schaut gut zu ihrer Schu­le und ver­schul­det sich dafür recht hoch. Und das ist gut so, wenn man die­se Ver­schul­dung auch als Inve­sti­ti­on für die zukünf­ti­gen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger betrach­tet. Für Leu­te, die weni­ger an Gemein­de­ver­samm­lun­gen sind, ein­fach kurz zusam­men­ge­fasst:

Geplant und bewil­ligt sind ...
... die Sanie­rung und Erwei­te­rung der Schul­häu­ser,
... die Beschaf­fung von neu­em Schul­mo­bi­li­ar,
... die Beschaf­fung von neu­em IT-Mate­ri­al für Schü­le­rin­nen und Schü­ler,
... die Sanie­rung der Schwimm­hal­le.

Da die­se Gross­zü­gig­keit nicht in allen Gemein­den im Kan­ton und auch bei den kan­tons­ei­ge­nen Schu­len nicht zur Anwen­dung kommt, ist es gut, wenn Sie bei der Abstim­mung eben­so gross­zü­gig sind. Doch mehr dazu mor­gen ...

Zusatz­in­for­ma­tio­nen:
Da die Abstim­mungs­vor­la­gen immer recht spät bei den Stimm­bür­ge­rin­nen und Stimm­bür­gern ein­tref­fe, kön­nen Sie durch klicken auf das Wort Abstim­mungs­vor­la­gen die­se Abstim­mungs­vor­la­gen her­un­ter­la­den 🙂

 

3: Waren Sie schon einmal in Dublin?
Mattiello am Mittwoch 27/19

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.