Sicher haben Sie schon von der Kon­zern­ver­ant­wor­tungs­in­itia­ti­ve gehört. Viel­leicht auch schon vom Geran­gel zwi­schen Natio­nal­rat, Stän­de­rat und neu ja auch noch Bun­des­rat um einen Gegen­vor­schlag. Auch die ver­schie­de­nen Thinktanks mit ihren zahl­rei­chen Lob­by­isten schwir­ren um unse­re Par­la­men­ta­rie­rIn­nen und Bun­des­rä­tIn­nen. Dabei darf bei Thinktank das gute, ver­al­te­te eng­li­sche und deut­sche Wort Tank für Pan­zer durch­aus ernst­ge­nom­men wer­den. Mit dem Brech­ei­sen soll nach zig Mona­ten Bera­tung noch mög­lichst viel ver­hin­dert wer­den.
Ich den­ke, dass eine Initia­ti­ve, die von 14 Trä­ger­or­ga­ni­sa­tio­nen und 106 unter­stüt­zen­den Orga­ni­sa­tio­nen getra­gen wird, nicht so neben den Schu­hen sein kann, wie man­che Thinktanks und Par­tei­en das wahr­ma­chen wol­len.
Der Pest der men­schen­recht­ver­ach­ten­den, Kin­der­ar­beit nicht scheu­en­den und umwelt­schä­di­gen­den Kon­zer­ne muss Ein­halt gebo­ten wer­den!
Auch wenn Natio­nal­rä­tin Schnei­der-Schnei­ter mal wie­der — unge­recht­fer­tig­ter Wei­se — mit der KMU-Keu­le droht.

In Birs­fel­den gibt es, wohl auch nicht so üblich, ein Lokal­ko­mi­tee zur Unter­stüt­zung die­ser Initia­ti­ve. Mit­glie­der des Komi­tees haben im Fri­do­lins­heim schon einen Infor­ma­ti­ons­abend durch­ge­führt, auf dem Zen­trums­platz im Som­mer Unter­schrif­ten gesam­melt und an der BIRS­FAIR einen Infor­ma­ti­ons­stand betrie­ben. Es wäre schön, wenn sich noch vie­le Men­schen aus Birs­fel­den dem Lokal­ko­mi­tee anschlies­sen wür­den. Das kön­nen Sie hier!

Und die Weis­heit zur Sache:

Es han­delt sich um Anstand.
Das ist eine Idee, über die man lachen kann,
aber die ein­zi­ge Art, gegen die Pest anzu­kämp­fen,
ist der Anstand.
(Albert Camus)

 

 

 

 

 

25 Jahre ROXY: Es war einmal …
Hardwald bis mindestens Ende Jahr gesperrt.

1 Kommentar

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.