Zur Ein­füh­rung ins The­ma eine Glanz­stun­de aus dem Natio­nal­rat. Seba­sti­an Freh­ner, SVP, liess sich am 28.11.2018 anläss­lich der Bera­tung des Vor­anschlags der Eid­ge­nos­sen­schaft 2019 zum The­ma Gleich­stel­lungs­bü­ro aus. Sei­ne gan­ze Sua­da fin­den sie hier, nur ein klei­ner Aus­schnitt aus sei­nem Votum:

»Eini­ge Bei­spie­le gefäl­lig? Neh­men wir bei­spiels­wei­se den Mili­tär­dienst: Män­ner lei­sten bekannt­lich Mili­tär­dienst, Frau­en nicht. Haben Sie von die­sem Amt schon ein­mal etwas dazu gehört, dass Frau­en auch Mili­tär­dienst lei­sten soll­ten? Das haben Sie wohl nicht. Oder die Gesund­heits­ko­sten: Viel­leicht wis­sen Sie, dass Frau­en viel höhe­re Gesund­heits­ko­sten ver­ur­sa­chen als Män­ner, weil sie schwan­ger wer­den – da könn­te man sagen, das sei gut für die Gesell­schaft, das sei abge­gol­ten –, aber vor allem auch, weil Frau­en älter wer­den. Im Alter ist man mehr krank, und weil die Frau­en im Alter mehr krank sind, gene­rie­ren sie höhe­re Kosten. Haben Sie von die­sem Amt schon ein­mal etwas dazu gehört, dass man bei Män­nern und Frau­en unter­schied­li­che Kran­ken­ver­si­che­rungs­prä­mi­en haben soll­te? Das haben Sie nicht. Noch ein ande­rer Punkt, das Herz­in­farkt­ri­si­ko: Män­ner haben bekannt­lich ein höhe­res als Frau­en. Haben Sie von die­sem Büro schon ein­mal etwas von einem Pro­jekt gehört, wie man das Herz­in­farkt­ri­si­ko von Män­nern sen­ken könn­te? Das haben Sie nicht, ich auch nicht. Auch bezüg­lich Lebens­er­war­tung könn­te man etwas dazu sagen. Män­ner ster­ben bekannt­lich viel frü­her als Frau­en. Haben Sie von die­sem Amt schon ein­mal etwas von einem Pro­jekt zur Erhö­hung der Lebens­er­war­tung von Män­nern gehört? Nein.
Ein letz­ter Punkt ist die AHV. Frau­en zah­len einen Drit­tel der Bei­trä­ge in die AHV ein, bezie­hen aber zwei Drit­tel der Ren­ten aus der AHV. Bei den Män­nern ist es genau umge­kehrt: Sie zah­len zwei Drit­tel ein, bezie­hen aber nur einen Drit­tel der AHV-Gel­der. Das ist auch ein­fach zu begrün­den: Frau­en arbei­ten viel weni­ger als Män­ner; Frau­en wer­den eben älter und sind dar­um län­ger pen­sio­niert; und dann gibt es auch noch vie­le erwerbs­lo­se Frau­en, die durch ihren erwerbs­tä­ti­gen Mann AHV-mit­ver­si­chert sind. Haben Sie schon ein­mal gehört, dass das Amt etwas gegen die­se zum Him­mel schrei­en­de Unge­rech­tig­keit unter­nom­men hät­te? Ich nicht und Sie auch nicht. Schaf­fen wir die­ses unge­rech­te Amt ab!«

Ich den­ke mehr brau­chen Sie nicht, um den Frau­en­streik am 14. Juni 2019 ange­bracht zu fin­den. Dafür geben auch Fly­er in deutsch, fran­zö­sisch, ita­lie­nisch, eng­lisch, spa­nisch, por­tu­gie­sisch, kur­disch, tür­kisch, grie­chisch, ser­bo­kroa­tisch, rus­sisch und ara­bisch Aus­kunft.
Wäh­len Sie sich ein­fach durch Anklicken Ihre Lieb­lings­spra­che aus 🙂

Und die Weis­heit zur Sache:

Ehret die Wei­ber, die backen und trö­len
himm­li­sche Kuchen für irdi­sche Lölen!

 

 

 

Sternenfeld für nicht Sternenfeldler 2
Von Wilhelm Tell und anderen Helden

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.