Da haben wir uns also geirrt, bzw. das Gedächt­nis lässt lang­sam nach. Die Archi­va­rin Andrea Sca­lo­ne teilt uns Fol­gen­des mit:

Mit Inter­es­se hat die Leser­schaft im Arti­kel "das gab's noch nie" von der kom­men­den Bil­der­auk­ti­on im Muse­um Kennt­nis genom­men und alle wün­schen wir viel Erfolg zugun­sten der Kin­der in Bra­si­li­en! 

Die Archi­va­rin ver­mel­det jedoch, dass im Birs­fel­der Muse­um bereits ein­mal eine Kunst­auk­ti­on statt­fand. Das war im Jahr 2011. Der Auk­tio­na­tor war Armin Mark, unter­stützt durch sei­ne char­man­te Assi­sten­tin Chri­sta Büch­ler und den Rest der Kul­tur­kom­mis­si­on. Alle mach­ten ihre Auf­ga­be gran­di­os, und es ging viel Geld ein zugun­sten des Robin­son-Spiel­plat­zes Birs­fel­den, der damals gera­de noch nicht unters Dach der Bas­ler Robi-Spiel­ak­ti­on gestellt war. 

Die Idee ging damals von der Künst­le­rin Yvon­ne Capt aus Birs­fel­den aus. Sie spen­de­te die Kunst­wer­ke und wünsch­te sich die Auk­ti­on zugun­sten eines Pro­jek­tes für die Birs­fel­der Jugend. Unter den Ham­mer kamen all die Aqua­rel­le mit Birs­fel­der Sujets, die die Künst­le­rin im Lau­fe eines Jah­res als Aus­gleich zur Betreu­ung ihres erkrank­ten Ehe­part­ners geschaf­fen hat­te.  

Übri­gens hat auch das Birs­fel­der Muse­um eini­ge Wer­ke erwor­ben. Schön gerahmt schmücken sie zur Zeit den Pau­sen­raum unse­res Werk­hof­teams (im Adventskaländer.li waren die Bil­der zu bewun­dern).

Ange­hef­tet Fotos von zwei­en die­ser Wer­ke als Bei­spiel und eine Auf­nah­me des Auk­ti­ons­teams mit der Künst­le­rin und ihrem Ehe­mann bei der Über­ga­be des Checks auf dem Robi Birs­fel­den.

Histo­ri­sches Archiv Birs­fel­den, Andrea Sca­lo­ne

 

6 aus 65: Landratskandidat André Fritz
Landratslotto

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.