Das letz­te mal mel­de­te ich mich am 25. Juni 2020 (sie­he Titel­bild). Und tat­säch­lich, das Haus ist mir längst über den Kopf hin­aus gewach­sen. Stock­werk um Stock­werk. Im drit­ten Stock­werk ange­langt, fehlt im Moment noch der Boden für das vier­te und letz­te Stock­werk.

Sogar die Gara­gen­ein­fahrt nimmt lang­sam For­men an.

Immer wenn ich vor dem Haus ste­he und ab und zu Fotos mache, wer­de ich ange­spro­chen. Wie sieht wohl das Haus aus, wenn es fer­tig ist? Nun, die Bau­ta­fel hilft da tat­säch­lich nicht viel wei­ter, aus­ser man hät­te genü­gend Phan­ta­sie die Tei­le wei­ter zu den­ken. Für alle aber gibt es hier ein Bild, das ich bei VOLPATOHATZ, den Archi­tek­ten, von der Web­site geklaut habe.

Bil­der: Pro­jekt­idee: Volpa­to­hatz, Archi­tek­ten; Fotos: F. Büch­ler

 


Konzernverantwortungsinitiative etwas verkopft
GV Verein für die Schuljugend

1 Kommentar

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.