„Der Hard­wald ist bedingt durch Stand­ort und Boden­be­schaf­fen­heit beson­ders stark von Trocken­heits­schä­den betrof­fen. Zahl­rei­che dür­re  Bäu­me kön­nen umstür­zen, Kro­nen­te­le unkon­trol­liert abbrechen.

Von der Voll­sper­rung betrof­fen ist der west­li­che Teil des Wal­des, der zwi­schen Wald­haus­stras­se und Birs­fel­den liegt. Die Wald­haus­stras­se wird gesi­chert und bleibt offen; dies gilt auch für die Kan­tons­stras­se (Rhein­fel­d­er­stras­se), die durch den Wald führt.“

Aus­zug aus einer Medi­en­mit­tei­lung der Gemein­den Birs­fel­den und Mut­tenz, sowie der Bür­ger­ge­mein­de der Stadt Basel.

Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut!
Sofortige Teilsperrung des Hardwalds 2

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.