Nicht gemeint ist der Schlagschat­ten des Gemein­de­präsi­den­ten im Beam­er-Licht auf der aus­geroll­ten Lein­wand (Siehe Titel­bild). Aber der Rei­he nach:

Am 20. Juli 2022 erhiel­ten die näch­sten Nach­barn des Baupro­jek­ts „Am Eck“ (Den­ner — ehem. Gris­ard) von der Gemeinde Birs­felden eine Ein­ladung zu ein­er „nach­barschaftlichen Infor­ma­tionsver­anstal­tung“. Fest­ge­set­zt auf den 17. August. Also gestern.

Rund 25 „Nachbar:innen“ trafen sich mit dem Gemein­de­präsi­den­ten, dem Architek­ten, dem kan­tonalen Strassen­plan­er und dem Investor. Es sollte ver­tieft über den Pro­jek­t­stand informiert wer­den. Anschliessend soll­ten Fra­gen und Anre­gun­gen einge­bracht wer­den. 
Es kam aber anders. Eine Ver­tiefung wurde ver­hin­dert, weil Fra­gen zu bren­nend wur­den und auch Anre­gun­gen wenig Gewicht hat­ten. Klar, dass bei der Selek­tion der Gelade­nen die Rolle von Hilt­mann nicht kom­fort­a­bel war, was dieser aber wusste („Er sei nicht naiv“). In erster Lin­ie wur­den Par­tiku­lar­in­ter­essen vertreten. Die Mei­n­un­gen waren schnell gemacht. Ein richtiges Gespräch kam noch nicht zu Stande. Schlagschat­ten wurde gezeigt und disku­tiert. Meine Prog­nose: Schlagseite.

Gegen Ende der Ver­anstal­tung bat Christof Hilt­mann, die Fotos noch nicht zu pub­lizieren. Man werde am 27. Okober die ganze inter­essierte Oef­fentlichkeit Birs­feldens informieren. Diese heutige Info-Ver­anstal­tung kön­nte ja doch noch für Änderun­gen gesorgt haben.

Da ich als Nach­bar geladen war, nicht als Pres­sev­ertreter, halte ich mich an diesen Wunsch.
Allerd­ings werde ich die heute gemacht­en Bilder des „Ecks“ behal­ten, um diese im Ver­gle­ich zu den dannzu­mal öffentlichen Visu­al­isierun­gen bei zu ziehen.

A Basic Call to Consciousness - ein Kommentar 3
Die Reichsidee 50

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.