Noch wenige Stun­den Öff­nungszeit bis zum Ende der Flug­platz Ster­nen­feld Ausstel­lung im Birs­felder Muse­um. (Infor­ma­tion im Ver­anstal­tungskalen­der). Dann wird die zwei mal ver­schobene, anschliessend um zwei Wochen ver­längerte Ausstel­lung, endgültig geschlossen.
Bis jet­zt haben 1442 Per­so­n­en trotz der Vor­gaben des BAG die Ausstel­lung im Birs­felder Muse­um besucht, um sich über die inter­na­tionale Bedeu­tung des Ster­nen­felds vor 100 Jahren zu informieren. Besuch­er fragten, was geschieht mit dem “Mate­r­i­al” danach. Lei­h­gaben gehen zurück an die Auslei­her,  Fotos, Filme und Textplakate ins Archiv des Museums.

Endgültig ver­passt sind die von Troisette dop­pelt präsen­tierten inter­na­tionalen Luft­fahrtlieder von Dr. Mar­tin Luther bis Rein­hard Mey.
Aus dem Konz­ert hier eine Adap­tion eines 75 Jahre alten Songs vom US-Folksinger Woody Guthrie:

Guthrie war wohl eher inspiri­ert von den zehn­tausenden Mil­itär­pi­loten, die die USA nach Europa und in den Paz­i­fik geschickt hat­ten, ja, richtig gele­sen, in den Paz­i­fik. Wieviele von ihnen sind nicht mehr nach Hause gekommen?
Zwei US-Besatzun­gen kon­nten sich nach der Bom­bardierung Münchens ins Basel­bi­et ret­ten, auf’s Ster­nen­feld und nach Aesch/Ettingen.
Nach dem Krieg wur­den ein Bomber und zwei Besatzun­gen „zurück­gegeben“. Darüber mehr in der Ausstel­lung. „My Dad­dy Flies a Ship in The Sky“ hier im Orig­i­nal. zu hören, …

… und hier als Text zu lesen.

Für mich wer­den drei Bilder aus der Ausstel­lung bleiben:

  1. Die waghal­si­gen Pilotinnen.
  2. Die 450 Rekruten, welche den Zep­pelin auf dem Boden des Ster­nen­felds hal­ten mussten und kurzzeit­ig konnten.
  3. Das Foto der ersten acht SWISS AIR Piloten (SWISSAIR noch in zwei Worten geschrieben), vier davon, die den Tod im Absturz gefun­den haben.

Woody Guthrie, „My Dad­dy Flies a Ship in The Sky“, Essex Musiver­trieb Köln, Song­buch, 1946 / Franz Hohler, „I glaub i hock jetz ab“, CBS, 1973 / Titel­bild (Auss­chnitt LP-Cov­er zu Hohler), Urs Fur­rer, 1973 / Troisette, „Flug­blatz Schtärne­fäld“, Birs­felder Händ­e­druck, 2021

Wochenrückblick
Wertabschöpfung (1)

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.