Also ich kan­nte den Möh­lin-Jet bis vor kurzem nicht. Und dabei soll er ja in unser­er Region dafür sor­gen, dass wir (im Win­ter vor allem) nicht wie das Mit­tel­land tagtäglich im Nebelmeer ersaufen.

Wikipedia sagt:
»Als Möh­lin-Jet beze­ich­net man in der Schweiz einen aus dem Frick­tal kom­menden Südost­wind, der dafür sorgt, dass sich im Win­ter am Jura-Nord­fuss im Raum Basel keine geschlossene Nebeldecke bildet. Dies im Gegen­satz zum Mit­tel­land, wo sich der Nebel teil­weise wochen­lang nicht auflöst. Auch bei geringer Wind­stärke des Möh­lin-Jets wird der Nebel mit Hil­fe von Süd­west­winden aus dem Bur­gund aufgelöst. Benan­nt ist dieses Wet­ter­phänomen nach der Ortschaft Möh­lin im Kan­ton Aargau. «

Darüber gab es bei sf meteo schon einen kleinen Film und im »Süd­kuri­er« ein­er Zeitung ennet der Gren­ze wurde aus­führlich darüber berichtet. Bei­des ist sehenswert. Auch eine Diplo­mar­beit erk­lärt uns den Möh­lin-Jet und in der Online-Heimatkunde von Mut­tenz gibt es eine schöne Grafik.

Das erste Mal, dass ich vom Möh­lin-Jet etwas gele­sen habe, war in den FAQs zum Hard­wald. Dort wer­den viele Fra­gen beant­wortet, die vor allem die Schlies­sung des Waldes betr­e­f­fen. Und eben ein­er der Schuldigen sei eben der Möh­lin-Jet, der uns nicht nur den Nebel vom Hals hält, son­dern öfter auch den Regen:
»Der Hard­wald ist bed­ingt durch Stan­dort und Bodenbeschaf­fen­heit beson­ders stark von der Trock­en­heit der let­zten Jahre betrof­fen.
 Der Wal­dun­ter­grund hat durch die Rhein­nähe einen hohen Schot­ter­an­teil, der kaum Wass­er spe­ich­ern kann.  Zudem reg­net es infolge des Möh­lin-Jets an diesem Stan­dort weniger als ander­norts, was die Trock­en­heit zusät­zlich verstärkt.«

Wer sich noch mehr für die Geolo­gie des Birs­felder Bodens und seinen Schot­terun­ter­grund inter­essiert, find­et dazu in der »Heimatkunde Birs­felden« Seite 21–35 einen aus­führlichen Bericht von Rudolf Schnei­der. Das Buch ist noch immer im Muse­um zu den Öff­nungszeit­en erhältlich.

Übri­gens:
Über die legale Öff­nung oder bess­er Wieder­eröff­nung des Hard­walds wird die Bürg­erge­meinde Basel nach der Fas­nacht berichten.

Viel ein­drück­lich­er ist natür­lich der Jet­stream (auf dem Titel­bild über Kana­da) aus Wikipedia.

 

Birsfälder Fasnacht 2020: Wirk mit!
Mattiello am Mittwoch 20/9

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.