Frei­tag­abend, den 17. Novem­ber 2023, Aula des Rheinparkschulhauses:
Vor dem erfreu­lich zahl­reich erschie­ne­nen Birs­fel­der Publi­kum fand die drit­te Ver­lei­hung des Birs­fel­der Frei­wil­li­gen­prei­ses statt. Nach einem dyna­mi­schen Auf­tritt der Jugend­mu­sik­schu­le-Band, der Begrüs­sung durch Gemein­de­prä­si­dent Chris­tof Hilt­mann und einem klei­nen Exkurs von Gemein­de­rä­tin Regu­la Meschber­ger über den erstaun­li­chen Umfang und den Wert von Frei­wil­li­gen­ar­beit fan­den sich die Ver­tre­ter und Ver­tre­te­rin­nen der drei ange­mel­de­ten Frei­wil­li­gen­ar­beit-Pro­jek­te Repair Café, Fabez­ja und Jub­la Birs­fel­den auf der Aula­büh­ne ein.

Span­nung lag in der Luft: Wer wür­de sich den Preis abholen?
Regu­la Meschber­ger erklär­te, dass die Wahl durch eine kom­pe­ten­te Jury erfolgt sei, die auch vor­ge­schla­gen habe, vom ursprüng­li­chen Kon­zept — Fr. 2000.- für den Gewin­ner — etwas abzu­wei­chen, näm­lich Fr. 200 für den drit­ten, Fr. 500 für den zwei­ten und Fr. 1500 für den ers­ten Rang zu vergeben.
Nach einem Blu­men­strauss und einem Geld­check an Jub­la und Fabez­ja war klar: Das Repair-Café hat­te die Gunst der Jury errungen!

Nach einer wei­te­ren schwung­vol­len musi­ka­li­schen Abrun­dung durch die Band der Jugend­mu­sik­schu­le schloss der Anlass mit einem all­seits geschätz­ten, von der Gemein­de offe­rier­ten Apéro.

Wer am Abend nicht dabei war, kann sich hier von der Spiel­freu­de der jugend­li­chen Musi­ke­rin­nen und Musi­ker überzeugen 🙂 !

 

Aldous Huxley - Wahrheitssucher 12
Aus meiner Fotoküche 134

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.