Kater­stim­mung bei der IG der Birs­fel­der Ver­ei­ne: Die Birsfäl­der Chil­bi fällt 2020 Coro­na-bedingt aus. Der Gemein­de­rat hat dies Anfang Juli beschlos­sen und zusam­men mit der IG den poten­ti­ell teil­neh­men­den Ver­ei­nen kommuniziert.

Der Aus­fall ist der erste in der über 40-jäh­ri­gen Geschich­te der Chil­bi. Begrün­det wird der Ent­scheid damit, dass durch die Absa­ge der Herbst­mes­se und ande­rer Ver­an­stal­tun­gen mit einem zusätz­li­chen Publi­kums­auf­marsch zu rech­nen wäre und damit ein ver­nünf­ti­ges Schutz­kon­zept noch schwie­ri­ger umzu­set­zen sei. Zudem ist im Moment kei­ne Pla­nungs­si­cher­heit gege­ben, da sich die Rah­men­be­din­gun­gen stän­dig anpas­sen. Damit sei die Chil­bi im gewohn­ten Rah­men nicht möglich.

Soweit so ver­ständ­lich. Ins­ge­samt ent­schärft sich so auch die Situa­ti­on für die Gemein­de, die mit Bau­ar­bei­ten auf dem Kirch­matt-Are­al im hin­te­ren Bereich ohne­hin gros­se Chil­bi-Flä­chen belegt. Für eini­ge Ver­ei­ne wer­den die feh­len­den Ein­nah­men eines wei­te­ren Nicht-Events im 2020 sehr schmerz­lich sein. Und genau das wäre eigent­lich eine tol­le Chan­ce für die IG, mit inter­es­sier­ten Ver­ei­nen neue Ideen und Kon­zep­te aus­zu­ar­bei­ten. Viel­leicht wür­de das sogar die etwas dar­ben­de Chil­bi län­ger­fri­stig ret­ten. Mal schau­en, was sich aus der Kater­stim­mung ergibt. Sicher ist ein­zig, dass der Chil­bi-Aus­fall eini­ge vor einem Kater bewah­ren wird…

Der offene Brief, heute an: Christoph Blocher
Jetzt ist die Katze aus dem Sack ...*

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.