Am 14. März 1969 — vor 50 Jah­ren — stand der obi­ge Titel im Birs­fel­der Anzei­ger. Er berich­tet über den Bau der Bir­seck­stras­se als Ver­bin­dungs­stras­se zwi­schen Mut­tenz und Birs­fel­den. Im Arti­kel bedau­ert der Autor oder die Autorin:
»… und wie­der muss ein Stück Land an der Birs, das so vie­len Buben ein Teil Wild-West-Roman­tik ver­kör­per­te und den Zelt­lern ein klei­nes Stück ›Urwald‹ bot, dem Ver­kehr wei­chen … Viel Freu­de und Geruh­sam­keit ist mit dem Bau der neu­en Ver­kehrs­stras­se auch den
Pflanz­land­päch­tern genom­men.«

Foto U. Zim­mer

Birsfälder Bängg, hit: Frau Länzli
2 neue Departementsvorstehende

1 Kommentar

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.