Das gab es noch nie. Das Birs­fel­der Muse­um öff­net sei­ne Sää­le wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en. Das Coro­na-Virus zwang die Kul­tur­kom­mis­si­on zwei Aus­stel­lun­gen zu ver­schie­ben und drei Ver­an­stal­tun­gen ersatz­los zu strei­chen.

Die ursprüng­lich für April vor­ge­se­he­ne Aus­stel­lung ZAUNGÄSTE mit der begeh­ba­ren Instal­la­ti­on von Tho­mas Huber-Win­ter kann nun vom 28.6. bis 26.7. began­gen bzw. beses­sen wer­den. Mehr sei hier nicht gesagt. Die Pla­ka­te hän­gen, die Ein­la­dun­gen wur­den ver­schickt.

Neu ist auch, dass am Frei­tag vor Aus­ste­lungs­er­öff­nung kei­ne Ver­nis­sa­ge statt­fin­den kann. Dafür wur­den die in Win­ter­stür­men zer­fetz­ten Muse­ums­fah­nen zum Neu­start ersetzt. Zufall oder Absicht?


Fotos: Kul­tur­kom­mis­si­on


Und weiter geht’s
Der Nationalvogel der Schweiz

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.