Mari­an­ne Vog­ler Papierarbeiten
Nadi­ne See­ger Performance
Mar­ti­na Böt­ti­ger Kuration

Zur Aus­stel­lung:

«Die Aus­sen­wän­de des Muse­ums den­ken wir uns als die Schä­del­wän­de und Haut­mem­bra­ne unse­res Kör­pers – dar­in webt die Erin­ne­rung ihre Fäden», beschrei­ben die bei­den Künst­le­rin­nen Mari­an­ne Vog­ler und Nadi­ne See­ger ihre Ausgangsidee.
In die­ser beson­de­ren Werk­schau haben sich die bei­den Künst­le­rin­nen ent­schlos­sen, die Erin­ne­run­gen mit­tels Clu­ster, die Frau­en nen­nen sie Inseln, den The­men und den Werk­pha­sen von Vog­ler auf die Spur zu kommen.

Das Kon­zept die Expo­na­te räum­lich zu ver­dich­ten und mit­ein­an­der in den Dia­log zu brin­gen, hat Mari­an­ne Vog­ler dazu bewo­gen Nadi­ne See­ger als Per­for­mance — Künst­le­rin und Mar­ti­na Böt­ti­ger als Kura­to­rin mit ins Boot zu holen. Der offe­ne, fra­gi­le Ent­ste­hungs­pro­zess, das Zusam­men­wach­sen zu einer «Atmo­sphä­re, in der Schät­ze gebor­gen wer­den», soll in der Aus­stel­lung sicht­bar wer­den. Des­halb arbei­te­ten die Künst­le­rin­nen mit der Kura­to­rin mit lan­gem Vor­lauf seit 2020 zusam­men. Sie ent­wickel­ten gemein­sam das Kon­zept, «übten» den Bau der Inseln und stu­dier­ten die Abläu­fe der Per­for­man­ces ein.

Mari­an­ne Vog­ler zeigt im Muse­um Birs­fel­den Papier­ar­bei­ten in sub­ti­ler Farb­ge­bung und fei­nem Umgang mit der Mate­ria­li­tät des Papiers, eben­so Zeich­nun­gen, Drucke und Objek­te. Künst­ler­bü­cher sind eben­falls ein inte­gra­ler Bestandteil.
Die Per­for­mance von Nadi­ne See­ger ant­wor­tet als Kunst­form, die im Jetzt ent­steht. Sie ver­steht sich als Rezi­pi­en­tin und setzt sich buch­stäb­lich mit Leib und See­le mit Vog­lers Werk aus­ein­an­der. Sie impro­vi­siert mit dem vor­ge­ge­be­nen Mate­ri­al und dem eige­nen Kör­per: die Bewe­gung und die Stim­me sind ihr Werkzeug.

Mar­ti­na Böt­ti­ger, Kuratorin

Die Reichsidee 43
Fritz Brupbacher - Revolutionär zwischen allen Stühlen 19

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.