»... die Kunst liegt nun aus­schliess­lich dar­in, dies in so vor­züg­li­cher Wei­se zu tun, daß eine all­ge­mei­ne Über­zeu­gung von der Wirk­lich­keit einer Tat­sa­che, der Not­wen­dig­keit eines Vor­gan­ges, der Rich­tig­keit von etwas Not­wen­di­gem usw. ent­steht. Da sie aber nicht Not­wen­dig­keit an sich ist und sein kann, da ihre Auf­ga­be ja genau wie bei dem Pla­kat im Auf­merks­ammachen der Men­ge zu bestehen hat und nicht in der Beleh­rung der wis­sen­schaft­lich ohne­hin Erfah­re­nen oder nach Bil­dung und Ein­sicht Stre­ben­den, so muss ihr Wir­ken auch immer mehr auf das Gefühl gerich­tet sein und nur sehr bedingt auf den soge­nann­ten Ver­stand.

Jede Pro­pa­gan­da hat volks­tüm­lich zu sein und ihr gei­sti­ges Niveau ein­zu­stel­len nach der Auf­nah­me­fä­hig­keit des Beschränk­te­sten unter denen, an die sie sich zu rich­ten gedenkt. Damit wird ihre rein gei­sti­ge Höhe um so tie­fer zu stel­len sein, je grös­ser die zu erfas­sen­de Mas­se der Men­schen sein soll ... so kann die Vor­sicht bei der Ver­mei­dung zu hoher gei­sti­ger Vor­aus­set­zun­gen gar nicht gross genug sein.

Je beschei­de­ner dann ihr wis­sen­schaft­li­cher Bal­last ist, und je mehr sie aus­schliess­lich auf das Fühlen der Mas­se Rücksicht nimmt, um so durch­schla­gen­der der Erfolg. Die­ser aber ist der beste Beweis für die Rich­tig­keit oder Unrich­tig­keit einer Pro­pa­gan­da und nicht die gelun­ge­ne Befrie­di­gung eini­ger Gelehr­ter oder ästhe­ti­scher Jünglinge.«
Adolf Hit­ler in »Mein Kampf«

Jetzt kommt er also wie­der mit der Nazi-Keu­le. Falsch! Ich sage nicht, dass die SVP Nazis sind. Aber ich stel­le fest, dass sie sich genau derer Metho­den bedient.

Zur poli­ti­schen Rhe­to­rik der Natio­nal­so­zia­li­sten meint Wiki­pe­dia:
»Schimpf­wör­ter wie „Para­sit“, „Wan­ze“, „Spul­wurm“ und „Unge­zie­fer“ soll­ten bewir­ken, dass die Empa­thie mit ihnen ver­lo­ren­ging und sich beim Hörer kein Mit­ge­fühl mit den Ange­grif­fe­nen ein­stell­te.«

Auf dem Pla­kat sehen Sie die Schäd­lin­ge der Schweiz: Der FDP-Wurm, der CVP-Wurm, der Grü­nen-Wurm, den SP-Wurm und wie könn­te es anders sein, natür­lich auch den EU-Wurm.

Und jetzt über­le­gen Sie sich nur noch, was man mit sol­chen Schäd­lin­gen macht ...

 

Wochenrückblick
Kreta statt Greta

4 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.