In der Regel anfangs Herb­st, aber spätestens bis Okto­ber, bewer­ben sich Kun­stschaf­fende der Region bei der Kul­turkom­mis­sion um einen Ausstel­lung­ster­min im Birs­felder Muse­um. Meis­tens leg­en sie ihrem Dossier fotografierte Beispiele ihrer Arbeit bei.
Neu ist, dass die Belege des kün­st­lerischen Schaf­fens direkt auf dem Trot­toir vor dem Muse­um deponiert wer­den. Vielle­icht ist das Dossier bere­its im Postkas­ten oder im Briefkas­ten um die Ecke? Sicher­heit­shal­ber hat der Co-Präsi­dent der Kul­turkom­mis­sion die Arbeit fotografiert, wer weiss, wann der näch­ste Som­mer­re­gen die von Paul Klee inspiri­erte Skizze in die Kanal­i­sa­tion spült.

Fotos von Anton Hüss­er, Kulturkommission

Die Weltwoche und der Klimawandel 3
Die Weltwoche und der Klimawandel 4

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.