Der Bun­des­rat hat an sei­ner heu­ti­gen Sit­zung beschlos­sen, nicht Neu­es zu beschliessen.
»Der Bun­des­rat schlägt hin­ge­gen vor, dass ab 1. Okto­ber 2021 weder Tests für Per­so­nen ohne Sym­pto­me (Test aus per­sön­li­chen Grün­den) noch die fünf Selbst­tests pro Monat für nicht geimpf­te und gene­se­ne Per­so­nen nicht mehr zu finan­zie­ren, mit Aus­nah­me der Tests für Kin­der bis 12 Jah­re und Per­so­nen, die sich nicht imp­fen las­sen kön­nen: Nicht geimpf­te und nicht gene­se­ne Per­so­nen, die an einem zer­ti­fi­kats­pflich­ti­gen Anlass teil­neh­men wol­len, müs­sen ab 1. Okto­ber 2021 den Test sel­ber bezah­len oder sich inzwi­schen imp­fen lassen.«

Der kur­si­ve Text stammt aus der Medi­en­mit­tei­lung des Bun­des­ra­tes. Max Feu­rer mach­te mich dar­auf auf­merk­sam, dass der Text das Gegen­teil von dem aus­sagt, was der Bun­des­rat will, näm­lich: Ab 1. Okto­ber kosten die Tests für die­se Leu­te etwas …

Und hier das ent­spre­chen­de Doku­ment für alle Lese­rin­nen und Leser.

Quartierplan Birseckstrasse
... nai, i gibs em Eergelimaa.

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.