Am 28. Juni 2012 bewil­lig­te die Gemein­de­ver­samm­lung den Kre­dit für einen Aus­sen­lift des Birs­fel­der Museums.

Nach eini­gen Ver­schie­bun­gen soll­te er nun in der Zeit von Ende Sep­tem­ber bis Ende Okto­ber 2013 fer­tig­ge­stellt sein, sag­te Herr Hilt­mann an der letz­ten Gemeindeversammlung.

Nun sind wir Anfang Sep­tem­ber 2013, es gibt noch kei­ne Bau­aus­schrei­bung auf der Gemein­de­ver­wal­tung, wie das fol­gen­de Bild belegt und es sind noch kei­ne Pro­fi­le gestellt, wie das sonst üblich ist.

Bauwand

Gegen Mit­te Novem­ber (2013!) soll­te, gemäss Pla­nung des Muse­ums und schon auf Hoch­tou­ren lau­fen­den Vor­be­rei­tun­gen, die nächs­te Aus­stel­lung starten.

Ob das noch ein­mal gut geht? Viel­leicht hel­fen die Engel, die in die­ser Aus­stel­lung stark ver­tre­ten sein werden …

Und dazu die Weis­heit zum Artikel:

»Zu dem, der war­ten kann, kommt alles mit der Zeit.«
Fran­zö­si­sches Sprichwort

1.9.2013
Stacheln im Solarbecken?

2 Kommentare

Kommentiere

Hugo Holm Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.