Das Komi­tee »Star­ke Schu­le Basel­land« hat sich zum Ziel gesetzt, die Basel­land­schaft­li­che Schu­le stark zu machen. Durch­aus lobens­wert. In letz­ter Zeit wid­met sich das Komi­tee alle­dings kaum mehr dem ursprüng­li­chen Anlie­gen, son­dern vor allem nur noch einem, dem Ver­hin­dern von »Har­mos« und dem »Lehr­plan 21«. Oder zumin­dest dem Blockie­ren der bei­den.
Das schwächt die Schu­le!
Das Komi­tee ver­sucht nun mit vie­len Initia­ti­ven Teil für Teil aus den Angeln zu heben. Das heisst aber auch, dass die Über­sicht über das Gan­ze ver­lo­ren geht, und ich als Stimm­bür­ger nur noch Abnicker sein könn­te.

Fol­gen­de Initia­ti­ven (rot) sind direkt oder indi­rekt gegen Har­mos und den Lehr­plan 21 gerich­tet:

Erle­digt:
• »Ja zur guten Schu­le Basel­land: Betreu­ung der Schü­ler/-innen opti­mie­ren« 2012 abge­lehnt
• »Kei­ne Zwangs­ver­schie­bun­gen an Basel­bie­ter Sekun­dar­schu­len« 2012 abge­lehnt
• »Ja zur guten Schu­le Basel­land: über­füll­te Klas­sen redu­zie­ren« 2012 abge­lehnt
• »Ein­füh­rung Lehr­plan 21« 2016 abge­lehnt
• »Ver­zicht auf kosten­trei­ben­de Sam­mel­fä­cher« 2016 ange­nom­men
• »Bil­dungs­qua­li­tät auch für schu­lisch Schwä­che­re« 2016 ange­nom­men

Zustan­de gekom­me­ne Initia­ti­ven, noch in der Pipe­line:
• »Niveau­ge­trenn­ter Unter­richt in den Pro­mo­ti­ons­fä­chern« ein­ge­reicht 15.08.2013
• »Ja zu fach­lich kom­pe­tent aus­ge­bil­de­ten Lehr­per­so­nen« ein­ge­reicht 27.02.2014
• »Ja zum Aus­tritt aus dem über­teu­er­ten und geschei­ter­ten Har­mos-Kon­kor­dat« ein­ge­reicht 27.02.2014
• »Stopp der Über­for­de­rung von Schü­ler/-innen: Eine Fremd­spra­che auf der Pri­mar­stu­fe genügt« ein­ge­reicht 15.10.2015
• »Stopp dem Ver­hei­zen von Schü­ler/-innen: Aus­stieg aus dem geschei­ter­ten Pas­se­par­tout-Fremd­spra­chen­pro­jekt« ein­ge­reicht 15.10.2015

Neu am Sam­meln der Unter­schrif­ten:
• »JA zu Lehr­plä­nen mit klar defi­nier­ten Stoff­in­hal­ten und The­men«

Lei­der hat die schwa­che, von Jürg Wie­de­mann und den star­ken Schü­le­rIn­nen unter­stütz­te Erzie­hungs­di­rek­to­rin Moni­ca Gschwind noch kei­nen Weg gefun­den, die Sache auf einen guten Weg zu brin­gen. Und so sam­meln sie also wie­der Unter­schrif­ten ...

Und so fra­ge ich mich:

Ist es wirk­lich noch demo­kra­tisch, wenn gewis­se Poli­ti­ker oder
Par­tei­en ver­su­chen die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Initia­ti­ven und Refe­ren­den in Ket­ten zu legen?

 

Wochenrückblick
Versteckte Kunst in Birsfelden (24)

2 Kommentare

Kommentiere

Deine Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.