Kategorie:Religion

Sagen wir es kurz und bün­dig: Das Buch ist ein Knül­ler! Es beginnt mit der Idee: 44 Autoren und Autorin­nen stel­len ihren sehr per­sön­li­chen Zugang zu einer mehr oder weniger…

Wäh­rend das ers­te Werk Emer­sons, das 1836 ver­öf­fent­lich­te “Natu­re”, von der ame­ri­ka­ni­schen Intel­li­gent­sia zustim­mend und wohl­wol­lend auf­ge­nom­men wur­de, kam es nach einer Rede, die er 1838 am Har­vard Divini­ty College…

Als die Idee eines hei­li­gen christ­li­chen Rei­ches, das in Euro­pa bis weit in die Neu­zeit hin­ein trotz aller poli­ti­schen Que­re­len und Macht­ge­lüs­te leben­dig geblie­ben war, im napo­leo­ni­schen Wir­bel­sturm defi­ni­tiv das…

Ber­nard Haisch ist ein wei­te­res hoff­nungs­vol­les Zei­chen für die Welt, dass auch Quan­ten­phy­si­ker und Kos­mo­lo­gen wie­der über Gott spre­chen, schreibt Ervin László, der unga­ri­sche Wis­sens­schafts­phi­lo­soph, Sys­tem­theo­re­ti­ker und Begrün­der des Club of…

Der Begriff des “inne­ren Schat­tens” ist vor allem durch die Arbeit von C.G. Jung bekannt und popu­lär gewor­den. Die­ser Wiki­­pe­­dia-Arti­­kel defi­niert ihn so: Der Schat­ten eines Men­schen ent­hält nach Jung, was sei­nem positiven…

Die Urhe­ber der 1785 eröff­ne­ten Ere­mi­ta­ge zu Arle­sheim, der Dom­herr Hein­rich von Ligertz und sei­ne Base Baro­nin Bal­bi­na von And­lau-Staal, waren vom fürst­bi­schöf­li­chen Hof­mar­schall Adam Franz Xaver von Rog­gen­bach dazu…

Wie also gelingt es uns, den Weg in das “König­reich in uns” zu beschrei­ten? Die Ange­bots­pa­let­te ist heu­te rie­sig. Der Eso­te­rik­markt boomt: Es wim­melt von Engeln und Hexen, Pen­deln und kosmischen…

Wer war Graf Cagli­os­tro? — Wir wis­sen es nicht. Zwei unver­ein­ba­re Erzäh­lun­gen ste­hen sich gegen­über: ● Da sind Cagli­ostros eige­ne bio­gra­phi­sche Hin­wei­se, dass er das Kind früh ver­stor­be­ner, ade­li­ger und christ­li­cher Eltern…

“Das Reich Got­tes in uns” — was sol­len wir uns denn dar­un­ter vor­stel­len? Eigent­lich ist die Fra­ge schon falsch gestellt, denn es geht bei die­sem Reich nicht um irgend­wel­che Vorstellungen…

Am 16. April 1791 wur­de Cagli­os­tro unter strengs­ter Bewa­chung auf die päpst­li­che Fes­tung San Leo bei Urbi­no über­führt. Der Kom­man­dant der Bewa­chungs­trup­pe trug einen Brief an den Gou­ver­neur der Festung…

Im Jah­re 1894 erschien in Deutsch­land ein Buch des gros­sen rus­si­schen Schrift­stel­lers Leo Tol­stoi mit dem Titel “Das Reich Got­tes ist inwen­dig in euch, oder das Chris­ten­tum als eine neue…

Die Ankla­ge bringt eine detail­lier­te Dar­stel­lung der fre­vel­haf­ten Vor­gän­ge, der got­tes­läs­ter­li­chen Riten, der Gebe­te, der Zei­chen, der dämo­ni­schen Wor­te der amtie­ren­den Brü­der und zitiert gan­ze Sei­ten aus der phan­tas­ti­schen Schilderung…

Wer war Jes­hua ben Joseph / Jesus Chris­tus? Es wäre natür­lich eine abso­lu­te Hybris, hier eine Ant­wort geben zu wol­len.  Die Vor­schlä­ge der Kir­chen­vä­ter, Theo­lo­gen, His­to­ri­ker, Phi­lo­so­phen und ande­ren ‑ogen…

In die­ser locke­ren Serie erlau­be ich mir, Bücher vor­zu­stel­len, die mich berührt, beschäf­tigt und auf mei­nem eige­nen Ent­wick­lungs­weg ein Stück wei­ter gebracht haben. Mag sein, dass der eine oder andere…

Als Cagli­os­tro zur Ver­blüf­fung der Inqui­si­ti­on sein Geständ­nis wider­rief, insis­tier­te er, sein Werk auf Befehl Got­tes und mit Hil­fe der Macht, die er ihm ver­lieh, getan zu haben. Er  ver­lang­te erneut…

Es ist inter­es­sant, die bei­den Bücher von Nor­man Cohn und von Wal­ter Nigg ein­an­der gegen­über­zu­stel­len. Bei­de set­zen sich mit dem Chi­li­as­mus, resp. Mil­lenaris­mus — der Erwar­tung des Tau­send­jäh­ri­gen Reichs —…

Cagli­os­tro und Sara­fi­na tra­fen im Mai 1789 in Rom ein. Als ers­tes mach­te sich der Magi­er an die Abfas­sung eines Gesuchs an Papst Pius VI. und liess es dem Vatikan…

Kurz nach dem zwei­ten Welt­krieg ver­öf­fent­lich­te Fried­rich Dür­ren­matt sein Erst­­lings-Dra­­ma “Es steht geschrie­ben”, das er zwan­zig Jah­re spä­ter noch ein­mal unter dem Titel “Die Wie­der­täu­fer” über­ar­bei­te­te. Im frei­en Umgang mit…

Als er 1787 nach sei­nem glän­zen­den Frei­spruch, sei­nem Kampf mit Moran­de, sei­nem Brief an das fran­zö­si­sche Volk und sei­nem Auf­ent­halt in Basel, wo ihm die dank­ba­re Stadt­ver­wal­tung den Titel eines…

Im Hei­li­gen Römi­schen Reich kon­kre­ti­sier­te sich eine Reichs­idee, die ihre Wur­zeln zwar im Reli­giö­sen, ihre Ent­fal­tung hin­ge­gen in hand­fes­ter Macht­po­li­tik hat­te. Doch dane­ben oder dahin­ter leb­te in Euro­pa eine immer…

Die Eid­ge­nos­sen waren dem Reich so sehr ver­bun­den, dass sie am Ende des 15. Jahr­hun­derts sogar Krieg gegen die­ses führ­ten, schreibt André Holen­stein in sei­nem Buch Mit­ten in Euro­pa. Ver­flech­tung und…

Am 5. April 1787 traf Cagli­os­tro nach vie­len Jah­ren wie­der in Basel ein. Als er gegen­über Jakob Sara­sin andeu­te­te, dass er ger­ne in der Eid­ge­nos­sen­schaft blei­ben wür­de, mach­te sich dieser…

Otto von Habs­burg hielt am Schluss sei­nes Buches fest: Opti­mis­mus ist durch­aus berech­tigt, weil das ech­te Euro­pa einen christ­li­chen Gedan­ken ver­kör­pert und die Zukunft der Reli­gi­on gehört, — und wir haben…

Maxi­mi­li­an I. gehört ohne Zwei­fel zu den fas­zi­nie­rends­ten und enig­ma­tischs­ten Figu­ren im gros­sen abend­län­di­schen Kai­ser­rei­gen. Das wird auch in sei­ner his­to­ri­schen Beur­tei­lung deut­lich, die vom Bild eines sprung­haf­ten, unste­ten Phantasten…

Gedan­ken zu einem Kom­men­tar von Béatri­ce Lutz im Birsfäld­erpünggt­li. Zuerst zur oft besun­ge­nen Frei­heit: »Frei­heit, die ich mei­ne« war ein poli­ti­sches Gedicht von Max von Schen­ken­dorf (1783–1817). Mit der populären…