Kategorie:Geschichte

Cagli­os­tro hoff­te, in Eng­land sein Leben in ruhi­ge­rem Fahr­was­ser fort­füh­ren zu kön­nen. Das Gegen­teil traf ein, denn der lan­ge Arm von Lou­is XVI. und sei­nes Minis­ters de Bre­teuil reich­te problemlos…

Es wur­de mit Recht gesagt, dass jedes Reich durch eine höhe­re Mis­si­on geschaf­fen wur­de. Euro­pa muss ein Reich wer­den, ob es nun die­sen Namen trägt oder nicht. Als gros­ser Markt…

Am 13. Juli 1501 wur­de in der ehren­wer­ten Stadt Basel auf dem Markt­platz ein wich­ti­ger Ver­trag besie­gelt: Deren Ein­tritt in das eid­ge­nös­si­sche Bünd­nis­sys­tem. Der Ent­scheid war durch­aus nicht ein­stim­mig gefallen:…

Da wur­de eine Neue­rung beschlos­sen, die glo­ba­le Min­dest­steu­er für Unter­neh­men in Höhe von 15%. »Die­se Steu­er­re­form lässt sich nicht ver­hin­dern«, kom­men­tier­te Ueli Mau­rer die Ent­schei­dung tro­cken. Er hät­te sie am liebsten…

Ich wer­de unter­drückt, ich wer­de beschul­digt, ich wer­de ver­leum­det. Habe ich die­ses Schick­sal ver­dient? Ich wen­de mei­ne Gedan­ken nach innen und fin­de dort den Frie­den, den die Men­schen mir verweigern…

11. Sep­tem­ber, — 9/11 … Die Medi­en wer­den wie alle Jah­re die mit Kom­men­ta­ren gar­nier­ten Bil­der der zusam­men­bre­chen­den Tür­me des WTC aus ihren Archi­ven holen. Es ist sicher rich­tig, der…

Sei­nen 2016 ver­öf­fent­lich­ten Arti­kel “Gewinnt die Reichs­idee an Aktua­li­tät” beginnt Dr. Hans-Georg Mei­er-Stein mit der Kapi­tel­über­schrift “Ein Abge­sang”, — und zwar auf die EU: Seit wir es in der EU mit…

1478 — also zwei Jah­re nach der Schlacht von Grand­son — schil­der­te der Frei­bur­ger Chro­nist Peter von Mols­heim das Gebet der Eid­ge­nos­sen vor der Schlacht fol­gen­der­mas­sen: Do gesa­chen sy [die…

Im Jahr 1785 brach am fran­zö­si­schen Königs­hof ein Skan­dal aus, der in Paris über Mona­te immer wie­der für Schlag­zei­len sorg­te, die Repu­ta­ti­on von Köni­gin Marie-Antoi­­ne­t­­te nach­hal­tig beschä­dig­te und so indirekt…

Ich wuss­te nicht, wor­auf ich mich mit dem Vor­schlag in der letz­ten Fol­ge ein­liess, einen Blick auf die Bemü­hun­gen zu wer­fen, die alte Reichs­idee in neu­em Gewand wie­der auf­le­ben zu…

Die Markt­ti­sche von Bet­ti­na Eichin sind heu­te im Kreuz­gang des Bas­ler Müns­ters zu sehen. Eigent­lich hät­ten sie ein Geschenk der Fir­ma SANDOZ sein sol­len an die Stadt Basel, plat­ziert bei…

Die Vor­wür­fe, wie sie im Pam­phlet Maxi­mi­li­ans I. geäus­sert wur­den, waren auch schon vor­her durch­aus vor­han­den. So liess der Zür­cher Chor­herr Felix Hem­mer­li im “Dia­lo­gus de Nobi­li­ta­te et Rusti­ci­ta­te” den…

Das über­par­tei­li­che Komi­tee bestehend aus SVP, FDP, den Libe­ra­len, der Mit­te, den Grün­li­be­ra­len und natür­lich den Wirt­schafts­ver­bän­den leg­te vor kur­zer Zeit sei­ne Mei­nung zu initia­ti­ve dar. Danach ist die Initia­ti­ve ein…

Der Rit­ter des Mal­te­ser­or­dens — die­ser ist noch heu­te aktiv ist und unter­hält eige­ne Bot­schaf­ten — hiess Che­va­lier Lui­gi d’A­qui­no. Sei­ne Exis­tenz beweist, dass Mal­ta und der Orden in Cagli­ostros Vor­le­ben offensichtlich…

Damit aber meng­lich der Eid­gnos­sen unbil­li­che hand­lung und uss was unred­li­chem grund ir eide kom­men und ent­sprun­gen sie, mer­ken und klar­lich vers­ton möge, […] so ist dem also: Anfäng­lich haben…

Wer sich etwas in die aktu­el­le For­schung zu Hin­ter­grün­den und Ver­lauf des Schwa­ben­krie­ges ver­tieft, kommt nicht umhin fest­zu­stel­len, dass die Aus­sa­ge im Sol­da­ten­buch, die Schweiz habe sich im Schwa­ben­krieg die Unabhängigkeit…

Älte­re Semes­ter wie ich erin­nern sich sicher noch an das Sol­da­ten­buch, das jedem wehr­haf­ten Schwei­zer bis 1974 in die Hand gedrückt wur­de. Dar­in fan­den sich neben dem Bun­des­brief von 1291, dem…

Wiki­pe­dia: »Als Pocken, Blat­tern oder Vario­la (latei­nisch vario­lae), genannt auch Pocken­krank­heit, bezeich­net man eine für den Men­schen gefähr­li­che und lebens­be­droh­li­che Infek­ti­ons­krank­heit, die von Pocken­vi­ren (Ortho­poxvi­rus vario­lae) ver­ur­sacht wird. Durch ihre…

Um die fol­gen­den Schil­de­run­gen ernst zu neh­men und sie nicht gleich als Ammen­mär­chen abzu­tun, braucht es für die geneig­te Lese­rin und den geneig­ten Leser die Bereit­schaft, zwei Din­ge als Möglichkeit…

Es lohnt sich ange­sichts der Tat­sa­che, dass sich die alte Eid­ge­nos­sen­schaft noch im 17., ja teil­wei­se sogar bis ins 18. Jahr­hun­dert hin­ein immer noch als Teil des Hei­li­gen Römi­schen Reiches…

Die Vor­stel­lung vom spe­zi­el­len Cha­rak­ter der eid­ge­nös­si­schen Bun­des­brie­fe ent­wi­ckel­te sich par­al­lel mit dem sich kon­kre­ti­sie­ren­den gesam­teid­ge­nös­si­schen Selbst­ver­ständ­nis, — so der His­to­ri­ker Bern­hard Stett­ler in sei­nem Arti­kel zu den Bun­des­brie­fen im…

In der drit­ten Nacht geschah es: … wohl­be­schlos­sen in sei­nem Bet­te, in tiefs­ter Stil­le, ver­fiel er, bei voll­kom­me­ner See­len­ru­he, der Sin­nen­welt ent­ris­sen, in einen toten­ähn­li­chen Schlaf (je me sen­tis effec­ti­ve­ment tomber…

Wiki­pe­dia fasst die Lebens­sta­tio­nen von Major Davel kurz und bün­dig zusam­men: Jean Dani­el Abra­ham Davel, Sohn eines Pfar­rers, wur­de nach sei­nem Stu­di­um in Lau­sanne Notar in Cul­ly, einer klei­nen Stadt…

Wie sah Con­rad Eng­­lert-Faye den Bun­des­brief von 1291? Neh­men wir doch ein­fach ein­mal Kennt­nis von sei­ner Inter­pre­ta­ti­on im 11. Kapi­tel des ers­ten Ban­des. Um sei­nen Stand­punkt klar zu machen, mute…

Noch weni­ge Stun­den Öff­nungs­zeit bis zum Ende der Flug­platz Ster­nen­feld Aus­stel­lung im Birs­fel­der Muse­um. (Infor­ma­ti­on im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der). Dann wird die zwei mal ver­scho­be­ne, anschlies­send um zwei Wochen ver­län­ger­te Aus­stel­lung, endgültig…