Kategorie:Europa

“Die Schöp­fung ist ein Akt der Lie­be, und sie ist unauf­hör­lich. In jedem Augen­blick ist unser Dasein Lie­be Got­tes zu uns. Gott aber kann nur sich selbst lie­ben. Sei­ne Liebe…

“Die Got­tes­fra­ge wird heu­te kon­tro­vers behan­delt. Einer­seits scheint sie durch die Gei­stes­ge­schich­te der letz­ten zwei­hun­dert Jah­re erle­digt zu sein, ande­rer­seits wur­den Pro und Con­tra Got­tes ange­sichts der Umbrü­che in der…

“Du, Kon­­zern-Ver­­an­t­­wor­­tungs-Initia­­ti­­ve, du triffst über 80’000 Schwei­zer Fir­men! Das ist nicht ok! … 99,9% der Schwei­zer Fir­men neh­men ihre Ver­ant­wor­tung wahr. … Die Schwei­zer Wirt­schaft sagt NEIN zur untaug­li­chen Konzern-Verantwortungs-Initiative”…

“Le silence n’est pas absence de sons, mais une cho­se infi­ni­ment plus réel­le que les sons” (Simo­ne Weil, in “Atten­te de Dieu”) “L’at­ten­te est le fon­de­ment de la vie spi­ri­tu­el­le. … L’at­ten­te…

“Trump ging nach Washing­ton, um den “Sumpf” aus­zu­trock­nen. Er war wie ein Western­held aus die­sen alten Fil­men von John Ford, der glor­rei­che Revol­ver­mann, dem die ängst­li­chen Dorf­be­woh­ner einen She­riffstern anhaften…

In der letz­ten Zeit wur­de immer wie­der auf die dro­hen­de Über­la­stung der Inten­siv­sta­tio­nen, die knap­pen IPS-Bet­­ten und die Beatmungs­ge­rä­te berich­tet. Und da stellt sich viel­leicht wirk­lich irgend­wann tat­säch­lich die Fra­ge Wer…

“Seit mei­ner Kind­heit füh­le ich mich zu dem katho­li­schen Glau­ben hin­ge­zo­gen. Ich den­ke an die­se Din­ge seit Jah­ren, mit der gan­zen Inten­si­tät der Lie­be und Auf­merk­sam­keit, die mir ver­gönnt ist;…

War­um fast alle Aus­drücke eng­lisch sind? Wohl weil das Coro­na­vi­rus kei­ne Gren­zen kennt? Wie auch immer. Mei­ne Erfah­rung: Vie­le Men­schen schimp­fen über all die eng­li­schen Aus­drücke. Sie ver­ste­hen sie zum Teil auch…

War­um fast alle Aus­drücke eng­lisch sind? Wohl weil das Coro­na­vi­rus kei­ne Gren­zen kennt? Wie auch immer. Mei­ne Erfah­rung: Vie­le Men­schen schimp­fen über all die eng­li­schen Aus­drücke. Sie ver­ste­hen sie zum Teil auch…

Es konn­te nicht aus­blei­ben, dass die Ansich­ten Weils über Chri­stus und sei­ne Gegen­wart auch in ver­schie­den­ster “nicht-chri­st­­li­cher Ver­hül­lung” auf Wider­spruch und schar­fe Kri­tik sties­sen. So meint etwa der öster­rei­chi­sche Philosoph…

Wer glaub­te, die Welt­wo­che wür­de ange­sichts der inner­ame­ri­ka­ni­schen Ent­wick­lun­gen in der letz­ten Zeit ihre Posi­ti­on gegen­über Donald Trump etwas hin­ter­fra­gen, muss­te sich eines Bes­se­ren beleh­ren las­sen: Sie singt in der…

Das Wort Anti­zi­pa­ti­on kam in letz­ter Zeit immer mal wie­der auch in unse­ren Arti­keln vor. Das Wort »Anti­zi­pa­ti­on« und das Verb dazu »anti­zi­pie­ren« lern­te ich um 1974 in einem auch heute…

Die Fall­zah­len stei­gen. Rasant. Da wur­de in der letz­ten Zeit viel an die »Eigen­ver­ant­wor­tung« appel­liert. Das muss ja wirk­lich auch so sein. Ich muss ent­schei­den, wie und wie fest ich…

Wir haben gese­hen, dass sich Simo­ne Weil nach ihrer Des­il­lu­sio­nie­rung, dass poli­ti­sche Syste­me den Men­schen das Heil brin­gen könn­ten, und nach ihren mysti­schen christ­li­chen Erfah­run­gen den Dia­log mit Ver­tre­tern der…

Die REPUBLIK greift das The­ma “Kon­zern­ver­ant­wor­tungs­in­itia­ti­ve” in einem drei­tei­li­gen Arti­kel auf: Die Men­schen­rechts­spe­zia­li­stin Aria­ne Lüthi nimmt die Kon­­zern-Initia­­ti­­ve unter die Lupe: Wie gut ver­hal­ten sich Schwei­zer Fir­men? Wel­che Ver­bes­se­run­gen ver­spricht die…

Gera­de mal ein hal­bes Jahr hielt es Simo­ne Weil in New York aus, dann war für sie klar: Zurück nach Euro­pa, wo sich das gros­se Dra­ma des Kamp­fes gegen eine…

Dass Pfar­rer und Pfar­re­rin­nen mit dem Jesus-Ste­m­­pel von der Kan­zel ver­kün­den, wel­che poli­ti­sche Hal­tung rich­tig oder falsch ist, kommt nicht über­all gut an, schreibt Karl Käl­in von der »Schweiz am…

Nor­ma­ler­wei­se schreibt ja das Volk den Regie­run­gen Offe­ne Brie­fe. Nun ist es »dank« CoV-19 ein­mal umge­kehrt. Und: Hier gibt es den Brief.

Ein inter­es­san­tes Schau­bild, das uns ori­en­tiert, was wir unse­ren Nach­fah­ren wahr­schein­lich zumu­ten wer­den. Beach­ten Sie unter dem Bild auch die Anmer­kun­gen A‑D. Ein wei­te­rer Kom­men­tar erüb­rigt sich … Buure­reeg­le: Stry­ycht d Sau…

Am 29. Novem­ber wird im Kan­ton Basel-Stadt über das Hafen­becken 3 abge­stimmt. Damit die­ses Becken und die dazu­ge­hö­ri­gen Lade- und Ent­la­de­flä­chen gebaut wer­den kön­nen (Gate­way Basel Nord), braucht es aus…

Auch in Mar­seil­le, der “zone libre” unter dem anti­se­mi­ti­schen Vichy-Regime von Maré­chal Pétain, war es Simo­ne Weil wegen des neu erlas­se­nen “sta­tut des Juifs” nicht mög­lich, ihre Unter­richts­tä­tig­keit wie­der aufzunehmen…

Die Erfah­run­gen wäh­rend ihres kur­zen Spa­ni­en­auf­ent­hal­tes 1936 lies­sen Simo­ne Weil, wie wir gese­hen haben, ziem­lich illu­si­ons­los zurück. Zwar hat­te sie schon 1934 ein­mal  geschrie­ben: “Von den Men­schen ist kei­ne Hilfe…

Eid­gen. Abstim­mungs­vor­la­gen vom 27.9.2020  

“Geset­ze sind nichts, die Gesin­nung ist alles … Zu beob­ach­ten ist der Tri­umph der Gesin­nung über die Demo­kra­tie: Dazu gehö­ren Bun­des­rich­ter, die sich im Hoch­mut ihres Amtes zu Gesetz­ge­bern aufschwingen…

Am 18. Juni 1936 brach in Spa­ni­en der Bür­ger­krieg zwi­schen der recht­mäs­sig gewähl­ten demo­kra­ti­schen Regie­rung, den “Repu­bli­ka­nern”, und den rechts­ge­rich­te­ten Put­schi­sten unter Gene­ral Fran­co aus, die der Repu­blik eine“jüdisch-freimaurerisch-bolschewistische Verschwörung”…